Estée Lauder Futurist Hydra Rescue Moisturizing Makeup SPF 45 - Testbericht und Erfahrungen



Hallo Fly-Lady!

Das ist schon fast kein Testbericht mehr, denn wenn ich noch weiter gewartet hätte, dann wäre das ESTÉE LAUDER FUTURIST HYDRA RESCUE MOISTURIZING MAKEUP mit SPF 45 (oh ja...das EL-Team beweist einmal mehr die Liebe zu den langen Produktnamen) schon fast bei den Empties gelandet.

Zumindest habe ich es ausgiebig getestet. Frühsommer, Hochsommer, Spätsommer und Herbst 2020.

Was ich schon mal sagen kann...

...sie ist ergiebig und das ist bei einem Preis von CHF 62.00 (30 ml) schon mal ein grosses Plus. 

Fangen wir mit den allgemeinen Informationen zum Produkt an.

 



Was die Foundation verspricht:

  • deckendes, atmungsaktives und hautverwöhnendes Make-up
  • feuchtigkeitsspendende Formel die mit Ionenwasser angereichert ist und Chia-Samen-Extrakt enthält
  • 12 Stunden frisches Aussehen
  • beruhigt sichtbare Rötungen und Irritationen
  • schützt vor Verschmutzungen durch Antioxidanten
  • Finish: natürlicher Glow (Flawless Radiant)
  • UVA/UVB-Schutz

 

Die Kombination von hochwirksame Pflege und vollständig deckendes Makeup ist in einer leichten Formel perfekt balanciert. Das Make-up den Hautton ausgleichen sowie auch Rötungen, dunkle Flecken und Unreinheiten abdecken.

 



In 20 Farbtönen erhältlich. 

 

Weitere Infos findest Du HIER

 

Meine Erfahrung:

Praktischer und hygienischer Pumpspender der leider bei jeder Anwendung mit Produktresten verschmiert bleibt. Kleiner Makel den man schnell in einem Wisch beseitigen kann. 

Am Anfang hatte ich Mühe mit der Dosierung. Ich nahm immer zu viel Produkt auf und das passte nicht zu meiner Mischhaut, da sie nach wenigen Stunden in der T-Zone glänzte. Für Mischhaut heisst die Devise "weniger ist mehr".

Ich verteile die Foundation gerne mit den Händen auf dem Gesicht und gleiche das Ergebnis mit einem Sponge aus. Die Deckkraft ist bei dieser Anwendung mittel, aber das gefällt mir sehr gut. 

 



Das Resultat sieht sehr natürlich aus und meine dunklen Stellen im Gesicht (Überpigmentierung) sind fast nicht mehr sichtbar. 

Ich habe die Foundation bei sehr grosser Hitze getragen (über 35 Grad) und sie hat den Hitze-Test bestanden.

Die besten Resultate gibt sie bei "normalen" Temperaturen. Da schmiegt sich die Futurist Hydra Rescue an die Haut an und verschmilzt perfekt mit dem eigenen Teint. Man spürt sie nicht, man sieht sie nicht. 

Sie macht meine Haut einfach schöner. 

Fazit

Sehr gut verträglich, angenehm zum Tragen, modulierbare Deckkraft UND dazu pflegend. 

Nicht zu vergessen: SPF 45 gibt's auch noch dazu.

 



Ist das die perfekte Foundation (für mich)? 

Jein. Es könnte die perfekte Foundation für trockene Haut sein. Personen mit fettigen oder Mischhaut werden sie nicht sofort lieben. Hier braucht es ein bisschen Übung (und eventuell ein bisschen Puder in der T-Zone) um mit dieser Foundation zurechtzukommen. 

Ich benütze sie gerne weiter, würde mich aber bei einem Kauf eher für die Double Wear Nude Foundation entscheiden.

Deine

Cinzia

Kommentare

  1. Das klingt achon mal toll. Der vergleuch zum double wear nude würde mich extrem wunder nehmen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe erst kürzlich bei einem "Aufbrauchen statt neu kaufen" Post über die Double Wear Nude berichtet. Schau mal vorbei.

      Löschen
  2. Das hört sich super nach einer Super Foundation an. Danke fürs vorstellen

    AntwortenLöschen
  3. Wow super, dass sie au de Hitzetest bestande hett. Das esch emmer vell wärt. I bruuche au eher en Foundation för Mischhuut. Danke för din Bricht.
    Liebe Gruess, Moni
    www.unterwegsmitmir.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hitzetest bestanden....und das bei wirklich sehr hohen Temperaturen.
      Wie gesagt...in der T-Zone musste ich aber trotzdem abpudern.

      Löschen
  4. Spf 45 👌🏼 Dia würd i uf jedefall au amol probiara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. SPF 45 ist super, aber für einen 100 % Schutz der Haut empfehle ich weiterhin die Benutzung von einem Sonnenschutz-Produkt darunter.

      Löschen
  5. Toller Bericht ! Ich mag solcher Foundations und werde sie mir mal genauer anschauen!

    AntwortenLöschen
  6. danke für deine Meinung. ich habe auch Mischhaut und würde wahrscheinlich auch etwas Übung in der Dosierung brauchen. Estée Lauder an sich finde ich sowieso eine tolle Marke. LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch ein Fan ;o)
      Du findest garantiert die richtige Foundation für Dich bei Estée Lauder.

      Löschen
  7. Tönt super bella muessi de grad mau ga aluege. Danke fürs zeige. Lg judi

    AntwortenLöschen
  8. Wow die dönt toll. Das mit em SPF isch e grosse Pluspunkt. Ha bis jez no nie e Foundation vo EL gha.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt eine grosse Auswahl bei Estée Lauder. Du findest garantiert die passende Foundation für Dich.

      Löschen
  9. SPF find ich halt eifach en super Pluspunkt. Danke fürs zeige und brichte! Stoht immer noh uf minere Wishlischte.
    LG
    Vivi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. SPF ist ein Pluspunkt. Dazu muss man aber beachten, dass die nötige Menge um den Schutz aufrechtzuerhalten bei einer Foundation eher weniger gewährleistet ist. Ich empfehle auf jedem Fall darunter einen Sonnenschutz zu benützen.

      Löschen