Yves Rocher Riche Creme - intensive Pflege für reife oder trockene Haut - Testbericht


Heute geht es um uns Ladies mit der "reifen Haut".

Die Beauty-Industrie hat uns "reife Früchtchen" sehr gerne und auch YVES ROCHER zielt mit der RICHE CREME Pflege-Linie auf ein zahlreiches Publikum.

Muss ANTI-AGING-PFLEGE denn immer teuer sein um auch wirksam zu sein?

Ich habe 2 Produkte aus dieser Linie getestet und berichte Dir gerne über meine Erfahrungen.


Vorwort

Die Produkte wurden mir bedingungslos und kostenlos zugesendet und ich habe sie nicht persönlich ausgewählt.



- Creme Riche Sublimating Radiance Day Care (online nicht erhältlich)
- Creme Riche Comforting Anti-Wrinkle Mask (zurzeit 50 % günstiger - CHF 21.00)

Allgemeine Infos

Die RICHE CREME Pflege-Linie enthält 30 kostbare Öle die reich an Anti-Age-Wirkstoffen sind. Weiterhin wurde die Pflege-Linie mit Rosen-Öl angereichert die die Zellregeneration fördern soll.  


Da ich nicht weiss, ob es die Sublimating Radiance Day Care noch gibt, werde ich nur kurz darüber berichten. Das Fluid soll gegen Falten und hautregenerierend wirken. Ein leichter Permutt-Schimmer schenkt dem Teint frische und Glow. Wie Du weisst mag ich Schimmer und Glow überhaupt nicht, darum habe ich dieses Fluid für die Nacht verwendet. Die Haut wurde über Nacht intensiv mit Pflege versorgt und ich war mit dem Resultat (entspannte Haut) am Morgen zufrieden. Logischerweise würde ich dieses Fluid nie selber kaufen, da es nicht meinen Bedürfnissen während dem Tag entspricht.

Nun zur Gesichtsmaske.


Die ANTIFALTEN VERWÖHN-MASKE soll mit der reichhaltigen Textur die Haut intensiv mit Aufbaustoffen versorgen und innerhalb von 10 Minuten "Falten glätten", die Haut geschmeidig machen und mehr Ausstrahlung schenken.

Zeitgleich wirkt die Gesichtsmaske beruhigend.

Anwendung:



Yves Rocher empfiehlt 1-2 Mal pro Woche eine dicke Schicht auf Gesicht, Hals und Dekolleté aufzutragen. 10 Minuten einwirken lassen und danach die Reste mit einem Wattepad zu entfernen.

Meine Erfahrung:

Braucht es eine Gesichtsmaske die speziell für "reife Frauen" (Du merkst es vielleicht....ich mag diese Bezeichnung nicht besonders) erschaffen wurde? Eigentlich schade diese Eingrenzung, denn diese Gesichtsmaske eignet sich auch perfekt für TROCKENE Frauen...ups...ich meine natürlich trockene Haut ;O)

Das mit der "dicken Schicht auftragen" kannst Du sofort vergessen, denn auch eine dünne Schicht spendet genügend Feuchtigkeit. 

Nach 10 Minuten nehme ich eventuelle Resten mit einem feuchten Mikrofaser-Tuch ab (viel sanfter auf der Haut als Wattepads). 

Die Haut erscheint praller und geschmeidiger. Feinere Müdigkeitslinien sehe ich kaum noch. Die Falten sind dafür alle noch da. Die werden auch nicht mit dieser Maske verschwinden.

Der Duft ist eine Wohltat. Edel und irgendwie so richtig luxuriös.

Fazit



Der Begriff "Antifalten Verwöhn-Maske" zieht ein bestimmtes Publikum an, wird aber (leider) auch ganz viele davon abhalten diese Maske zu kaufen. Unter dem Motto "ich bin doch nicht alt, ich habe noch keine Falten, ich habe das nicht nötig, blablabla" werden die Ladies mit trockener bis sehr trockener Haut ein kleines Pflege-Juwel verpassen. Da bin ich mir sicher.

Schade, denn genau das ist das Problem mit solchen Bezeichnungen. Sie grenzen ein.

Ohne Zweifel unterscheidet sich die Haut einer Frau über 40ig von der einer 20ig-jährigen, aber die intensive FEUCHTIGKEITSPFLEGE die Du hier in 10 Minuten bekommst sollte keine Altersgrenzen haben.

Extra-Tipp: die Gesichtsmaske eignet sich auch perfekt als Handmaske. Der Handrücken sieht nach 10 Minuten wieder super-smooth aus. 

Deine
Cinzia







Kommentare

  1. Ich mag yves Rocher Produkte sehr gerne und vertrage sie auch sehr gut. Danke fürs vorstellen, werde die mir mal gönnen. Lg Marlene

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt toll und wäre sicherlich auch etwas für mich mit trockener haut... (ich bin aber 30ig) ��

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es mega cool wie du bei so einem Produkt auch "weiterschaust". So werden sich auch einige mehr vielleicht die Maske genauer anschauen. Ich finde es cool, dass du sagst, die taugt auch was auf die Hände. Denn das ist meine trockenste Problemzone ;) Danke für die Vorstellung dieser Produkten Cinzia

    AntwortenLöschen
  4. tolle Tipp mit dr Handmaske, danke. Finge s‘Design sehr edel. LG Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag solche Masken sehr! Vor allem jetzt im Winter braucht meine Haut besonders viel Feuchtigkeit!
    Danke fürs zeigen!
    Liebe Grüsse
    Sharon

    AntwortenLöschen
  6. ‚Trockene frauen‘ da häts mi grad verrissa 😆👍🏽 Aber stimmt jetzt wos seisch, früehner het mi de begriff au abgschreckt weil i denkt han ‚han doch no gar kai falte‘ , jetzt bin i gschiider ☺️

    AntwortenLöschen
  7. Stimm dir absolut zue mit dene Bezeichnige. Also i würd mer die Maske au chaufe, dönt richtig guet. Und es heisst jo eh meh sett sich scho mit über 20gi um d Falte afoh kümmere ;)

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab NOCH keine trockene Haut. Kommt aber vielleicht noch und als Handcreme könnte ich mir diese Maske super vorstellen, den diese leiden bei mir vorallem im Winter sehr unter Trockenheit.

    AntwortenLöschen
  9. Tönt super. Die gani mir ga chouffe weni mini läär ha. Bsunders im Winter müeh mit dr hut. Yves Rocher Prosukt hani eh sehr gern

    AntwortenLöschen
  10. Die Maske finde ich besonders spannend, wie Du sagst, auch als Handmaske stelle ich mir die super vor LG Sandra

    AntwortenLöschen