Handy am Steuer - Mut zur eigener Meinung


Wie so oft wurde dieser Blogpost von meinen Leser und Fly-Ladies auf Instagram inspiriert. 

Die regelmässigen und zahlreichen Rückmeldungen zu meinem alltäglichen Blablabla auf Instastories regen mich oft zum Nachdenken an....

...und wenn ich Denke, dann entstehen Ideen. 

Heute geht es um unsere persönliche Meinung und den Mut sie auch zu äussern. 

Ich habe viele Interessen, bin neugierig, weltoffen und immer auf der Suche nach Themen die mein Herz wie auch meine grauen Zellen füttern. 

Die achso geschätzte Neutralität wende ich NICHT bei meinen Gedanken, Meinungen und Überzeugungen an. 

Verstehe mich nicht falsch! Ich respektiere fast alles, aber das bedeutet nicht, dass ich meiner Meinung keine Stimme gebe. 

In Namen des Motto's "Leben und leben lassen" scheuen sich viele davor, ihre Bedürfnisse und Meinungen zu äussern. 

Das fängt bei den banalen Sachen an und endet bei den Wichtigen. 

Besonders auf den Socials herrscht so ein "wir haben uns alle lieb"-Klima und die wenigsten packen "heisse" Themen an. 

Die Begründung dafür (gemäss diverse Feedbacks): Ich will nur POSITIVES auf meinen Socials verbreiten. 

Gut. 

Das ist jedem selber überlassen dies zu tun, aber...

Was ich manchmal bedenklich finde, ist die Tatsache, dass man seine Meinung auch nicht bei wichtigen Themen äussert. 

Machen wir ein Beispiel: Ich spreche auf Instastories oft das Thema "Handy am Steuer" an. Leider gibt es immer noch genügend Personen mit Vakuum im Kopf die das lustig finden beim Autofahren gleichzeitig das Handy zu benützen. Da wird munter telefoniert, auf Whatsapp geschrieben, Instastories aufgenommen und vieles mehr. 

Telefonieren und SMS-Schreiben am Steuer

Wer während der Fahrt ohne Freisprecheinrichtung telefoniert, wird mit einer Busse von 100 CHF gebüsst (Anhang 1 Ziffer 311 der Ordnungsbussenverordnung). 

Telefonieren am Steuer oder das Bedienen von Kommunikationssysteme- und Informationssystemen kann je nach Fall zu einem Entzug des Führerausweises, hohen Bussen oder auch zu eine Freiheitsstrafe führen. 

Ausserdem ist zu beachten, dass das Telefonieren während der Fahrt ohne Freisprecheinrichtung – falls deswegen ein Unfall verursacht wurde - in der Unfallversicherung auch schon zu Leistungskürzungen wegen Grobfahrlässigkeit geführt hat (Art. 37 Abs. 2 Unfallversicherungsgesetz).


  • 40% der Lenkerinnen und Lenker auf Schweizer Strassen benutzen das Handy am Steuer

  • 40% stellen ihr Ziel im Navi ein

  • 76% der Autofahrer fühlen sich durch Technik abgelenkt

  • Weitere Infos findest Du HIER
Okay...lassen wir mal das Rechtliche auf die Seite und konzentrieren wir uns auf wie VERDAMMT GEFÄHRLICH DAS IST. Würden diese Idioten auf einer einsamen Rennstrecke sich so verhalten, wäre mir das egal. 

Aber nein! Man gefährdet sich selber, alle die im Auto sitzen (oft die eigenen Kinder) und alle anderen Strassenverkehrsteilnehmer. 

Gut...ich mach meine Fly-Ladies immer wieder darauf aufmerksam, das Feedback ist positiv (Du hast recht, es regt mich so auf, das sind Idioten, etc.), aber...ich kann mich an fast keine öffentliche Äusserung der anderen User erinnern. Manchmal werden meine Instastories repostet, aber selber in die Kamera schauen und laut und deutlich die eigene Sicht der Dinge sagen....Fehlanzeige

In Namen der Neutralität versteckt man seine eigene Meinung hinter einem Lächeln. Wichtige Themen anpacken? Wieso? Bei mir soll alles rosa sein und es soll ja niemand denken, dass ich auch eine Meinung habe. 

Dafür haben mich aber alle lieb. 

Wow! Was für eine Errungenschaft! Alle haben Dich lieb und ich habe alle lieb. 

Kann das ein Ziel sein? Kann dieses Bedürfnis DEINE Stimme lahmlegen? Wenn ja...SCHADE. 

Eine Stimme kann etwas verändern, mehrere Stimmen können vieles verändern. 

Besonders wenn es um wichtige Themen geht, wünsche ich mir mehr MUT. 

Mut auch mal anzuecken, Mut sich selber treu zu sein, Mut daran zu glauben, dass man etwas verändern kann. 

Wir erreichen so viele Leute auf den Socials und vielleicht wirst Du mit Deinem Mut jemanden das Leben retten. Vielleicht legt er das Handy ab sofort auf die Seite beim Fahren und das DANK DIR. 

Aufgepasst: Ich sehe mich nicht als Retterin der Nation. Ich vertraue einfach meiner Stimme. Jedes einzelne Leben ist wertvoll. 

Machst Du das auch? Wenn nicht - wieso?

Deine
Cinzia


Kommentare

  1. So wichtig. Danke das du dini Leser druf ufmerksam machsch.. Mi nervt au immer wenn i gseh wie story machet und den no behaupt nei nei si seged bifahrer.

    AntwortenLöschen
  2. Oh da bin ich auch total allergisch drauf. Hab auch schon dem gesprächspartner das Telefon abgehänkt, als ich merkte, dass er ohne headset telefonierte

    AntwortenLöschen
  3. Ich verstehe dich und deine Wut. Ich verstehe auch nicht, warum man so was tut. Ich als Mama verstehe es jetzt noch weniger. Aber das ist leider wirklich viel der Fall. Du hast ja die Zahlen genannt. Ich persönlich habe ganz viele Themen, die ich nicht OK finde. Wenn ich anfangen würde, über alles zu sprechen, immer und sofort, würde mein Instagram Profil nur von dem bestehen. Mein Instagram Profil, da teile ich gerne meine Leidenschaften. Und ab und zu unangenehme Themen. Ab und zu...
    Dinge, die gefährlich sind, für sich selbst und andere, tun viele, tagtäglich. Das betrifft nicht nur Handy am Steuer. Ich muss zugeben, offline mache ich es, sage ich es, und vor allem lebe ich als Vorbild, ICH mache es nicht. Online eher weniger, das stimmt. AUs obengenanntem Grund. Jede/r hat eine Stimme , es müssen nicht alles das selbe rauslassen, aber jede/r kann etwas ändern. Etwas Positives tun. Aber wie gesagt, es ist nicht nur dieses Thema. Ich habe auch eine Freundin einmal in einem Unfall verloren. Aus einem anderen Grund. Auch einen blöden Grund. Fehler von jemand anderem. Damals war es nicht das Handy, sondern etwas anderes. SO ich glaueb ich hab jetzt durcheinander geschrieben. Und weiss gar nicht wie ich zum Punkt kommen soll. Auf jeden Fall DANKE für dein Gedankenstoss. Ich hoffe, dieser Post wird vor allem die erreichen, die vielleicht diese Gefahr nicht sehen oder nicht gesehen haben bis jetzt. Und sorry für's Durcheinander in meinem Text

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr interessantes und wichtiges Thema. Wenn ich bei Freunden sehe, dass sie eine Story während des Fahrens gemacht haben, mache ich sie meistens darauf aufmerksam wie bescheuert das ist. Und erst recht dann, wenn mir jemand während dem Fahren schreibt.
    Das mit dem Telefonieren oder Navi kam bei mir auch schon mal vor, da bin ich ehrlich. Mach das aber nicht gerne, weil ich sofort merke, wie abgelenkt ich bin.

    AntwortenLöschen
  5. Ich verstehe dich gut und bin zu 100% deiner meinung und sollte diese auch öffentlich zeigen. Auf unserer Fahrt mach Italien habe ich so viele Autofahrer am Handy gesehen, LKW Fahrer und sogar einen zu 100% suf sein Handy konsentrierter Carfahrer. Ich konnte es kaum glauben und bin immer wieder schockiert wie viele Mamis auf Instagram im fahrenden Autos Storys aufnehmen. Hört endlich damit auf !!

    AntwortenLöschen
  6. Ich gehöre zu den 60% die ihr Handy NICHT benutzen während der Fahrt! Es sollte viel häufiger und strenger gebüsst werden und ich wäre dafür das Straftäter Sozialstunden in der Notaufnahme oder bei der Feuerwehr machen müssen.

    AntwortenLöschen
  7. Toller Beitrag! Handy weg und sich auf die Strasse konzentrieren..!! Die Busse darf ruhig teurer werden! ��

    AntwortenLöschen
  8. Ich fahre tagtäglich viele Kilometer mit meinem Auto.. Geschäftlich und Privat. Ich sehe dauernd leute am Handy. Ich persönlich habe weder ein Navi noch eine Freisprecheanlage. Darum habe ich mich entschieden, das Navi vor dem abfahren einzustellen und die Strasse vor dem abfahren zu prüfen, zusätzlich stecke ich gleich meine Kopfhörer ein und fahre gleich mit einem Stecker im Ohr ab. Somit bin ich in Fall der Fälle organisiert und muss nicht irgendwelche gefährliche Manöver machen. Es geht um das Vorausschauen, sich die Gefahren bewusst sein! Danke für deine Message

    AntwortenLöschen
  9. Super Blogpost! Ich finde es sehr wichtig über dieses Thema zu sprechen/ schreiben! Ich nerve mich immer wenn ich Leute sehe die während dem Fahren am Handy sind!
    100.- schmerzen zu wenig. Fahrausweisentzug sollte MINDESTENS geben...

    AntwortenLöschen
  10. ich würde sagen, zieh dein superhelden kostüm an, geh raus und verbessere die welt! Viel glück:)

    AntwortenLöschen