A-Derma Primalba Pflegelinie für Baby's im Test - Gastbeitrag


Hallo Mami's!

Ich schätze und benütze verschiedene Produkte von A-Derma, aber bei der Pflege-Linie für empfindliche Babyhaut PRIMALBA musste ich passen.

Ich habe keine Kleinkinder mehr Zuhause und darum hat meine Schwägerin und meine zuckersüssen Enkel die Produkte für mich getestet.

Wie sie die PRIMALBA Pflege-Linie angewendet hat und ihre Erfahrung dazu, kannst Du jetzt nachlesen.

Für meine liebe Schwägerin durften wir die Linie Primalba von A-Derma testen. 


Eines gleich vorweg: Ich bin der Meinung, dass bei einem Neugeborenen pures Wasser zum Waschen vollkommen reicht. Und wenn überhaupt, dann konnte ich persönlich mit der Muttermilch improvisieren. Ob zum Baden, bei Hautprobleme oder gereizten Augen - die Muttermilch ist ein wahres Wundermittel!

Seit mein Sohn Ilay aber mobiler ist und die Beikost immer mehr im Haar, statt im Mund, landet, habe ich angefangen, die Pflegelinie, bestehend aus dem Reinigungsgel 2 in 1 (Körper und Haar) und Pflegecreme, zu testen. Der Begriff testen passt aber nicht ganz, da ich das französische Label bereits kannte und ein Fan bin! 


Bei A-Derma geht der Schutzgedanke über den Schutz der Haut hinaus, das Unternehmen fördert eine Ethik im Einklang mit Mensch und Natur und stellt menschliches und ökologisches Engagement in den Mittelpunkt seines Handelns. 

Nun zurück zu meinen Wasserratten (Ilay, 10 Monate und Soley, 5 Jahre): Beim Duschen habe ich den Reinigungsgel in die feuchte Haut bzw. in den angefeuchteten Haaren aufgeschäumt und danach wieder gründlich abgespült. Den ersten Test hat der Reinigungsgel bereits bestanden: Er brennt nicht in den Augen! Ein weiterer Pluspunkt für mich ist, dass 98 % der Inhaltsstoffe aus natürlichen Ursprungs sind. Der Reinigungsgel brauche ich natürlich bei den Kindern auch zum Baden. Einfach ein paar Spritzer ins Wasser geben und gut ist. 


Nach dem Duschen haben wir uns ein Ritual eingeführt: Die sensible Baby- und Kinderhaut wird mit der Pflegecreme Primalba einmassiert. Ilay und Soley geniessen es in vollen Zügen, denn das Massieren des blossen Körpers stärkt die Eltern-Kind-Bindung. Besser entspannen kann man wohl nicht, intensive Blickkontakte inklusive ❤.

Zum Abschluss noch mein Lieblingszitat von Vivienne Westwood: «Buy less, choose well and make it last.»
HERZLICHEN DANK LIEBE IRINA....und natürlich auch meinen zwei Schätzis, Ilay und Soley.
Deine
Cinzia
*PR-Samples / unbezahlte Werbung





Kommentare

  1. diese süsse kleine Händchen :-) werde ich mir gerne anschauen - ich mag a-derma auch sehr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag A-Derma auch sehr...und ja...die kleinen Händchen sind einfach ZUCKER!

      Löschen
  2. Muss ich unbedingt einmal für meinen Kleinen testen, hört sich toll an. LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst A-Derma voll und ganz vertrauen. Probiere es mal aus ;O)

      Löschen
  3. Toller Blogbeitrag. Dieses Produkt kenne ich noch nicht, klingt aber sehr gut! Lg Stefania
    www.stefb.ch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass ich Dir etwas Neues vorstellen konnte.

      Löschen
  4. Toll geschrieben und sehr informativer Blogpost ☺️

    AntwortenLöschen
  5. Ich kenne Aderma nur vom sehen, habe noch nie etwas davon gehabt. Diese Creme hört sich toll an. Ich muss mir die Linie mal genauer anschauen ! Ein ganz toller Bericht!

    Liebe Grüsse
    Sharon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt so viele Produkte (auch für Erwachsene) und wenn Du mal spezielle Hautbedürfnisse hast, dann würde ich in der Apotheke mal danach Ausschau halten.

      Löschen
  6. En super tolle und Blogpost, meega. Ich kenne Aderma no nö, aber chunt defintiv uf mini Liste. Danke für de tipp.

    AntwortenLöschen
  7. Ich find's super! Egal öp für Chinder oder Erwachseni. Me chan fascht nüd falsch mache mit A-Derma.

    AntwortenLöschen