Mittwoch, 30. Mai 2018

Besser schlafen - 5 einfache Tipps für eine erholsame Nacht


Es gibt viele Gründe wieso man abends nicht einschlafen kann und/oder einen unruhigen Schlaf hat.

Am Morgen danach gibt's aber immer die Quittung dafür und das in Form von Müdigkeit, Kraftlosigkeit und ein Zombie das vom Spiegelbild zuwinkt.

Ich und meine Zombie-Freundin im Spiegelbild starten dann händchenhaltend in den Tag und schwören uns jedes Mal, nachfolgende Better-Sleep-Tipps am nächsten Abend einzuhalten.


Ich bin eine Nachteule und liebe es bis späht in die Nacht noch 100 Sachen zu erledigen. Das ist mein Biorythmus und den kann ich nicht ändern. Am liebsten schlafe ich nachmittags (meine südländische Gene sind daran schuld) und wenn ich das machen kann, dann tanke ich in 60 Minuten so viel Power wie ein Duracell-Hoppelhase auf.

Leider ist die Nachmittags-Siesta eher die Ausnahme und dementsprechend fühle ich mich morgens...öhm?....ach was...ich sag's mal ganz direkt...ich fühle mich wie ein überfahrener Zombie auf Kaffee-Entzug...und sehe erst noch so aus.

Wunderbar! Not!

Folgende Tipps helfen mir manchmal...wenn ich sie einhalte...wenn ich nicht noch um 23.56 die Wäsche aufhänge oder mit meiner Freundin in London chatte...oder...

OKAY...SIE HELFEN NUR, WENN MAN SIE REGELMÄSSIG EINHALTET!

Tipp Nr. 1 - Abendessen Light


Tee, Kaffee, Alkohol, Cola oder andere anregende Getränke sollten mindestens 3 Stunden vor dem Schlafengehen vermieden werden.

Eine fette Pizza, Tiramisu oder 2 Tüten Chips werden Deinen Schlaf auch nicht begünstigen.

Du willst wirklich viel essen? Dann mach das über den Mittag, denn so hat der Körper genügend Zeit dies auch zu verdauen.

Tipp Nr. 2 - Please don't disturb


Der Abend sollte eigentlich unter dem Motto "cool down" ablaufen. Gib Dir ein Zeit-Limit für Deine Aktivitäten und danach sollte Sendepause sein. Offline ist das Zauberwort. Ein Buch kann auch sehr unterhaltsam sein und Deine innere Ruhe fördern.

Die Beleuchtung sollte softer eingestellt werden. Ein paar Kerzen machen alles romantischer...und fördern die Gelassenheit.

Keine Diskussionen! Vermeide mit Deinen liebsten abends zu streiten. Du wirst nämlich den ganzen Ballast mit in's Bett nehmen...und dafür hat es kein Platz.

P.S. Hier habe ich persönlich am meisten Schwierigkeiten, aber das mit den Kerzen kann ich inzwischen ganz gut.

Tipp Nr. 3 - Love is in the air


Einfacher und effektiver Tipp: Päärchen-Gymnastik! Ein bisschen "Sport" vor dem Schlafen und die nachfolgende Zufriedenheit begünstigt einen guten Schlaf.

Tipp Nr. 4 - Zimmer lüften


Das Schlafzimmer sollte die Temperatur von 18-19 Grad nicht übersteigen. Zu kalt? Du kannst Dich ja unter der frischen und duftende Bettwäsche verkriechen.

Achte darauf, dass Dein Schlafzimmer ordentlich aussieht. Im Bett zu liegen und an die 2 Paar Socken, das Outfit vom letzten Wochenende und 5 Paar Schuhe die am Boden vergammeln zu denken ist NICHT schlafffordernd.

Tipp Nr. 5 - Der Gute-Nacht-Duft


Unser Geruchssinn beinflusst uns ganz unbewusst.

Mein Tipp: Das RITUAL OF DAO CAMLING BED & BODY MIST.

HIER findest Du alle Infos dazu.

Das ist ein Duftspray für die Bettwäsche, Textilien oder Haut. Die beruhigenden Inhaltsstoffe Yi Yi Ren und Weißer Lotus sorgen für erholsamen Schlaf oder meditative Entspannung.

Ich sprühe es auf die Bettwäsche (gibt keine Flecken) bevor ich zu Bett gehe und schon schwelge ich völlig entspannt in Richtung Schlummerland.  
Natürlich gibt es noch viele weitere Tipps für einen erholsamen Schlaf und wenn Du Deinen mit uns teilen möchtest, dann würde ich mich darüber freuen.

Meine Spiegelbild-Zombie-Freundin am Morgen ist nämlich ganz nett, aber ich könnte auch gut ohne sie aufstehen ;O)

Deine
Cinzia



*PR-Sample / Werbung
*Bildquelle: Pinterest