Donnerstag, 14. Juni 2018

Top oder Flop? - L'Oréal BONJOUR NUDISTA BB-Cream


Ich lese selten Testberichte von anderen Blogger bevor ich meine Meinung zum Produkt schreibe, aber in diesem Fall war es fast unmöglich dies nicht zu tun.

L'Oréal Paris lanciert eine ganze Reihe von Produkten unter dem Motto "Wake up and Glow" und unter anderem war in einer wunderschönen Box (die mir freundlicherweise zugesendet wurde) auch die BB-Cream BONJOUR NUDISTA.

Der Hype um die verschiedenen Make-up-Produkten die unser Gesicht "zum Strahlen" bringen sollen ist gross und besonders diese BB-Cream wird heiss diskutiert.

Ich habe sie getestet und...


...ja...auch ich habe ein paar Bedenken.

Fangen wir aber mal ganz klassisch an mit den allgemeinen Informationen und danach gibt's meine Meinung dazu.


Die BONJOUR NUDISTA (30 ml / CHF 19.90) gibt es in drei Nuancen (Light, Medium, Medium Dark) und verspricht folgendes:
  • leichte Textur
  • leichte Deckkraft
  • angereichert mit Aprikosen-Öl und Grüntee-Extrakt
  • erfrischend und feuchtigkeitsspendend


In mehreren Videos auf Youtube habe ich gehört, dass die BB-Cream zu wenig Deckkraft hat. Nun...da frage ich mich was die Leute erwartet haben. Es steht nämlich ganz deutlich, dass diese BB-Cream "nur" eine leichte Deckkraft hat.



Das die Deckkraft tatsächlich seeeehr leicht ist, kann ich auch bestätigen. Ich habe aber nichts anderes erwartet. Es gibt  BB-Creams die deckender sind, aber BONJOUR NUDISTA bewegt sich nun mal in der "very natural" Zone.

Die Textur ist tatsächlich leicht und kaum spürbar auf der Haut.

Die zweite Kritik die ich gehört habe bemängelt die ungleichmässige Verteilung der Creme auf der Haut.

Meine Mischhaut (fettige T-Zone, normale Seitenpartien) kommt ohne Probleme damit klar.

Die Creme verteilt sich ebenmässig auf dem ganzen Gesicht und schenkt einen super-natürlichen Teint. Unreinheiten, rötliche Partien oder Augenringe kann man damit NICHT abdecken.

Die Haut sieht danach frisch und gesund aus und ein leichter Glow schenkt ein leichtes Strahlen.

Meine Kritikpunkte:

Die sehr leichte Deckkraft macht diese BB-Cream zu einem Optional. Das heisst: ich brauche sie nicht wirklich. Dieses Resultat erziele ich nämlich mit einer feuchtigkeitsspendene Tagescreme die ich mit einem Tupfer Foundation mische auch.

Dazu ist nach 3-4 Stunden fast nichts mehr davon zu sehen. Für mich ist das der grösste Minuspunkt bei diesem Produkt. Ich entscheide mich nämlich für eine leichte Deckkraft, aber ich entscheide mich nicht für eine kurzer Aufenthalt der Creme auf meinem Gesicht.

Fazit

Es ist tatsächlich so, dass bei der BONJOUR NUDISTA AWAKENING SKIN TINT die Meinungen sehr auseinander gehen. Da gibt es keine Zweifel.

Wer aber eine problemlose Gesichtshaut hat und nur einen Hauch von Farbe und Glow wünscht, der könnte mit dieser BB-Cream glücklich werden. BB-Creams sind optimale Produkte für die die wenig Zeit haben und in einem Schritt Gesichtspflege und leichte Deckkraft auf's Gesicht zaubern wollen.

Hast Du die BONJOUR NUDISTA BB-Cream schon getestet und wie ist Deine Meinung dazu?

Deine
Cinzia



*PR-Sample / Werbung