Mittwoch, 3. Februar 2016

Nivea hautverfeinerndes Peeling (neues, umweltfreundliches Konzept)



Hallo!

Ich wollte eigentlich kein Testbericht über dieses Peeling schreiben.

Dieses Gesichtspeeling gibt es schon lange und ich denke, dass es schon viele gekauft und benützt haben.

Wieso habe ich es trotzdem gemacht?

Anlass dazu war ein Posting von mir auf Instagram, wo ich folgendes darüber geschrieben habe:

Liebes Nivea-Team! Kann es sein, dass Ihr beim hautverfeinernden Peeling die Formel/Konsistenz geändert habt? Ich hatte dieses Produkt schon und erinnere mich an mehr Peelingkörner....

Und tatsächlich...es hat sich eine Menge verändert und ich finde es noch wichtig, dass das an Dir weitergegeben wird.

Ich stelle Dir jetzt trotzdem das Produkt vor. So wie ich es immer bei einem Testbericht mache.

Produktname / Preis / Menge

  • Nivea hautverfeinerndes Peeling für normale Haut & Mischhaut
  • ca. Fr. 8.00
  • 75 ml
Was es verspricht

Es entfernt abgestorbene Hautschüppchen sanft, verfeinert die Haut für ein ebenmässiges Hautbild, bewahrt die hauteigene Feuchtigkeitsbalance mit Hydra IQ und soll mit Vitamin E mild zur Haut sein.

Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.

Meine Erfahrung

Wie gesagt...ich kannte das Peeling schon und hatte es schon mehrfach angewendet. Als ich vor ein paar Wochen verschiedene Produkte von Nivea zugesendet bekommen habe, war auch dieses Peeling im Paket. Ich habe mich darüber gefreut, da ich gute Erfahrungen damit gemacht hatte.

Nun...es ist ein einfaches Gesichtspeeling. Gesicht reinigen, dann das Gesicht mit Wasser benetzen und sanft mit dem Peeling "bearbeiten". Nix neues, oder?

Die Überraschung war in der Konsistenz. Die Peelingkörner waren spürbar sanfter und ich hatte den Eindruck, es seien viel weniger darin als früher. Das Resultat war eine feine Haut, aber irgendwie fehlte mir die frühere Konsistenz.

Die liebe Marleen von Nivea-Team hat mir prompt geantwortet und ich möchte, dass Du auch davon erfährst.

Hier der Originaltext von Marleen/Nivea:

Ja, die Formel wurde optimiert, da die Peelingkörner aus umwelttechnischen Gründen als problematisch angesehen wurden - besonders im Hinblick auf ihr Vorkommen in den Weltmeeren. Deshalb hat sich Beiersdorf entschieden, in Zukunft keine POLYETHYLEN-PARTIKEL in Pflegeprodukten mehr einzusetzen und an umweltfreundlichen Alternativen gearbeitet.

Je nach Grösse und Farbe der Partikel wurden diese grösstenteils durch mikrokristalline Cellulosepartikel, eine Mischung aus mikrokristalliner Cellulose und Siliciumdioxidpartikeln oder Rizinuswachs ersetzt.

Cellulose ist ein biologisch abbaubares, organisches Material, das auch in Pflanzenfasern vorkommt. Die Ersatzpartikel sind bei gleicher Wirkung ebenso schonend und hautfreundlich wie ihre Vorgänger.

Damit haben wir einen Schritt hin zu umweltfreundlicheren Produkten gemacht und wir hoffen, dass Du dennoch mit dem Produkt zufrieden bist. Liebe Grüsse, Marleen




Nun...was soll ich sagen? Ich wusste nichts davon und habe mit Interesse und Freude die Antwort von NIVEA gelesen.

Ich selber war erstaunt, wie wenig ich eigentlich über die Produkte weiss, die ich tagtäglich benutze.

Das ich ein Nivea-Fan bin, wissen meine Follower schon lange, aber jetzt bin ich es noch ein bisschen mehr. Es freut mich zu lesen, dass eine grosse Firma wie Beiersdorf sich mit dem Thema Umwelt und Co. auseinandersetzt und dies auch umsetzt.

FAZIT

Das Gesichtspeeling ist ein wenig zu sanft für mich. Ich mag es, wenn es "körniger" ist. Das ist aber mein persönliches Empfinden und passt auch zu meiner Haut.

Der Duft ist wie gewohnt einfach angenehm. Nivea-Produkte haben einfach diesen Wohlfühlduft den man gerne mag.

Für sensible oder trockene Haut ist dieses Gesichtspeeling ideal und ich kann es auch weiter empfehlen.

Deine
Flyinghousewive