Mittwoch, 3. August 2016

Avène Cleanance Solaire SPF50 mattierend


Hallo!

Die Sonne und ich sind grosse Freunde! Ich bin ein absolutes Sommerkind und liebe es sehr, wenn es draussen warm und hell ist.

Leider wurde es in den letzten Jahren ein wenig komplizierter mit dieser Freundschaft. Während ich mich noch fast problemlos am ganzen Körper sonnenbaden kann, muss ich im Gesicht richtig aufpassen.

Pigmentflecken! So heisst mein Feind. Seit der Schwangerschaft mit Junior vor über 10 Jahren vertrage ich Sonne im Gesicht sehr schlecht.

Diese fiesen Schattierungen verteilen sich äusserst ungünstig an der Stirn, an den Wangen und gaaaaanz schlimm...oberhalb der Lippen. Damenschnauz lässt grüssen!

Ich habe schon verschiedene Sonnenschutzprodukte getestet und richtig zufrieden war ich bisher noch nie. Ich brauche ja das ganze Jahr ein Lichtschutzfaktor in meiner Gesichtscreme und die gängigen Dosierungen (LSF 10-20) genügen mir überhaupt nicht. Dazu habe ich Mischhaut und hasse den typischen Speckschwein-Effekt der die meisten Sonnenschutz-Produkten erzeugen überhaupt nicht.

Vor den Ferien erreichte mich ein Paket von Avène und unter anderem durfte ich die Avène Cleanance Solaire SPF50 mit mattierendem Effekt testen.

Produktbeschreibung / Inhalt / Preis / Haltbarkeit
  • mattierend, hoher Sonnenschutz für zu Unreinheiten neigende Haut im Gesicht, wasserfest, sehr stabiler UVB-UVA-Breitband-Schutz, photostabil, ohne Silikone
  • 50 ml (mit Pumpspender)
  • ca. Fr. 30.00
  • 12 Mt.
Meine Erfahrung

Der Pumpspender ist wie immer absolut genial. Das Produkt ist hygienisch und einfach dosierbar. Die weisse Creme kann man sparsam auftragen und sie verteilt sich problemlos im ganzen Gesicht ohne sichtbare Rückstände. Der mattierende Effekt ist nicht sonderlich sichtbar, aber mein Gesicht glänzt nicht und nach 2-3 Minuten kann ich problemlos auch Makeup auftragen. Die Foundation hält genau so lange, wie bei einer Tagespflege ohne Sonnenschutz.

Der Duft ist angenehm frisch, aber trotzdem dezent.

Ich habe diesen Sonnenschutz jeden Tag benützt. Immer! Ich bin nicht mal bei uns auf die Terrasse, ohne vorher die Creme aufzutragen. Solange es Sonne gab (und die gab es zum Glück genug), war mein Gesicht mit LSF50 geschützt.

Am Strand lag ich zu 90 % nur im Schatten und sobald ich mich ausserhalb von der "geschützten Zone" bewegte, trug ich ein Sonnenhut.

Leider hat auch dieser Sonnenschutz 100 % mein Gesicht vor Pigmentflecken geschützt. Besonders an der Stirn zeigen sich gut sichtbare Flecken.

Zum Glück blieb ich aber dieses Jahr vor dem grässlichen "Pigmentflecken-Schnauz" verschont. Hier hat es also etwas genützt.

Die Fotos sind grauenvoll...ohne Filter und Makeup...die pure Wahrheit. Hier siehst Du die Pigmentflecken-Parade in voller Wucht.


Fazit

Ein sehr gut vertragbarer Sonnenschutz für das Gesicht, der leider nicht zu 100 % überzeugt. Vielleicht bin ich halt wirklich sehr anfällig auf Pigmentflecken, aber ich habe sehr darauf geachtet alles richtig zu machen und es hat trotzdem nicht überall etwas genützt.

Ich werde es weiterhin benützen, weil es zumindest teilweise ein sehr guter Job erledigt hat und dazu ist es die erste Gesichtspflege mit hohem Sonnenschutzfaktor, die ich auch unter Makeup problemlos tragen kann.

Der Kampf gegen Pigmentflecken ist somit nicht verloren!

Deine
Cinzia



*PR-Sample