Sonntag, 6. Dezember 2015

Bershka im Glattzentrum


Hallo!

Mit 2 Wochen Verspätung habe ich Heute endlich den neuen Bershka-Store im Glattzentrum besucht.

Hätte ich nicht schon vorher gewusst, wo der Laden ist, hätte ich nur den aufgeregten Teenies nachlaufen müssen.

Also da war ich endlich. Nach monatelanger Wartezeit, diverse Posts auf meinem Instagram-Profil (apropo...dort heiss ich auch Flyinghousewive) war endlich der Moment da.

Als Over40 reinzugehen war ja kein Problem. Ich kenne Bershka schon länger aus den Ferien in Italien und Spanien und darum war ich mir sicher, dass ich auch hier erfolgreich einkaufen konnte.

Leider nicht.

Das Warenangebot war mehr als mickrig. Wäre ich noch ein Teenager, hätte ich vielleicht noch Freude an dem bunten Kleidermix gehabt. Die Auswahl ist aber sehr klein und die Kleidergrössen passen eher in die Kinderabteilung.

Im hinteren Ecken hat man noch krampfhaft paar Fetzen für unsere Männer rein gequetscht. Okay...das hat mich noch weniger interessiert und ganz ehrlich: sie hätten lieber darauf verzichtet.

Leider war das Angebot an Accessoires (was sonst der interessanteste Bereich bei Bershka ist - zumindest für mich) noch enttäuschender. Bei der Kasse waren ein paar Teile und sonst nichts.

Alles in allem ein wahrer Flop! Einmal mehr hat man es verpasst in der Schweiz eine reale Ergänzung in unserer einheitlichen H&M/Zara/Mango-Suppe zu bieten.

Schade!

Eure
Flyinghousewive