Mittwoch, 22. März 2017

Maybelline Dream Cushion Foundation - First Impression



Manchmal "verschlafe" ich gewisse Trends. So auch dieses ganze CUSHION-Ding.

Meinem Beauty-Radar ist die erfolgreiche Eroberung dieses asiatischen Beauty-Trends in den westlichen Länder trotzdem nicht entgangen.

Wie so oft gibt's Innovationen zuerst bei den High-End-Marken und danach kommen die Brands im niedrig- bis mittleren Preissegment.

Maybelline New York hat mit dem DREAM CUSHION Anfang 2017 genau das gemacht.

DREAM CUSHION Foundation für das Volk!

Innovation, Qualität und Performance UND dazu zahlbar und überall zu kaufen.

Perfekt! Perfekt? Ich habe das Kissen getestet...und bin dabei nicht eingeschlafen...;O)



Produktinformation

Das Maybelline New York Dream Cushion ist eine praktische Foundation für unterwegs. Einfach zum Auftragen mit einer starken Deckkraft. Mit Hilfe von einem integrierten Schwämmchen kann man die Foundation von dem Kissen (Cushion) entnehmen und tupfend auf das Gesicht auftragen.


6 Farben sind im Angebot.

Versprochen wird ein "gesunder Glow" und der integrierte SPF 20 schützt Deine Haut zusätzlich.

Meine Erfahrung

Keine Erwartungen zu haben finde ich gut, denn dann teste ich völlig "unbelastet" ein neues Produkt.

Ich finde die Verpackung praktisch . Das Auftragsschwämmchen ist sauber von der Foundation getrennt, ein grosser Spiegel erleichtert das Auftragen unterwegs.




Ich merke aber sofort, dass ich das Auftragen mit dem Schwämmchen nicht mag (persönliche Vorliebe) und greife schon bei der 2. Anwendung sofort zu meinem Precision Face-Pinsel von Bare Minerals.




Unterwegs auffrischen?

Sind wir mal ehrlich...wer trägt sich Foundation während dem Tag auf?...so einfach zwischendurch...über das geschminkte Gesicht? Wo würde der Bronzer, Blush, Concealer bleiben? Darunter? Eher nicht.

Für mich gehört die Foundation zur Base und die MUSS mindestestens 4-5 Stunden ohne Auffrischen durchhalten. Unterwegs "restauriere" ich lieber mit einem Plotting Paper und eventuell Gesichtspuder.

Das Auftragen mit dem Pinsel klappt super und ist dabei sehr hygienisch. Ich habe die Farbe Beige Doré zum Testen erhalten und überraschenderweise passt sie super zu meinem Hautton. Die Deckkraft ist mittelstark.


Ich bin überrascht! Die Dream Cushion hat ein eher mattes Finish und da ich Mischhaut habe, liebe ich das sehr. Das Hautbild erscheint nach dem Auftrag ebenmässig, fein und doch natürlich.

Haltbarkeit

Nach 3-4 Stunden "drückt" mein persönlicher Glow auf der Nase, Stirn und Kinn durch. Mischhaut ist gnadenlos! Mischhaut-Träger wissen es. Es gibt sehr wenige Foundation die einen Tag durchhalten ohne in der T-Zone zu glänzen. Bei Hitze und Stress kann es manchmal noch schneller gehen und der Discokugel-Effekt ist da.

(Ich habe bewusst auf Primer verzichtet, um das Resultat nicht zu verfälschen).

Fazit

Erwarte ich, dass eine Foundation von 07.00 bis 19.00 Uhr perfekt hält?

Ich wünsche mir das, aber ich erwarte es nicht. Vielleicht ist die DREAM CUSHION  bei normaler Haut die perfekte Auswahl, aber bei Mischhaut nicht. Zumindest nicht den ganzen Tag.

Es ist eine Teilzeit-Liebe. Die ersten 3-4 Stunden sind perfekt, danach muss man zu den üblichen Waffen von uns Mischhautträger greifen.


Hast Du schon eine Cushion Foundation getestet? Was sind Deine Erfahrungen damit?

Deine
Cinzia