Montag, 28. November 2016

Matte Liquid Lipsticks im Test - The Balm, Milani und Gerard Cosmetics


Kylie Jenner Liquid Lipsticks? Noooooooooo!

Nix Kylie Jenner, keine Zollgebühren und schon gar keine lange Wartezeiten...ich habe matte Liquid Lipticks aus einem Schweizer Onlineshop getestet und sage Dir welcher mein Favorit ist.

Aber dazu später mehr...jetzt zeige ich Dir mal meine Auswahl.


Der Schweizer Onlineshop LUXQUISITE hat mich angeschrieben und gefragt:

"Hoi...willst Du matte Liquid Lipsticks testen?".

Öhm' Lass mich mal kurz 0,23 Sekunden überlegen! Okay...ich WILL!!!!

Trend matte Liquid Liptsicks

Was Kylie Jenner ganz schlau und erfolgreich aufgegriffen hat und in der ganzen Beautywelt lukrativ verbreitet, gibt es schon länger und öfters günstiger.

Marken wie The Balm, Milani und Gerard Cosmetics (findest Du alle bei Luxquisite) bieten alle Trendfarben, egal ob matt oder glossy.

Voraussetzung für matte Liquid Lipsticks sind gepflegte Lippen. Ein sanftes Peeling, die richtige Feuchtigkeitspflege und passende Lipliner garantieren ein tolles Resultat.

Meine Auswahl

Ich durfte mir die Farben selber auswählen und das hat mich sehr gefreut. Alle 3 Marken sind New Entries in meiner Beautycollection und darum hatte ich keine spezifischen Erwartungen.

Gerard Cosmetics Hydra-Matte Liquid Lipstick, CHF 22.00

 

Elegante, schlichte Verpackung. Mit Schwammapplikator. Leichte, mittelflüssige Konsistenz. Der Auftrag ist dank kleine, abgeschrägten Applikator präzise und einfach. Wenn die Deckkraft nicht genug ist, kann man sogar eine dünne Schicht "nachmalen". Was mit "Hydra" gemeint ist, weiss ich nicht genau. Ich finde generell die meisten matten Lippenstifte eher trocken und in keiner Weise feuchtigkeitsspendend. Das erwarte ich aber auch nicht. Wenn man viele Fältchen hat oder das trockene Gefühl auf den Lippen nicht mag, sollte man generell auf matte Lippenstiften verzichten.

Bei Gerard Cosmetics habe ich mich für zwei Nude-Töne entschieden. Der vor paar Monaten achso-gehypte "1995" (Nude mit peachigen Unterton) und "Everthing nice" (Nude mit mauvigen Unterton).

Tolle Farbe! Absolut den Hype wert!


Beide Farben gefallen mir sehr und sind für den Alltag passend, sowie auch ideal bei Smokey Eyes.

Milani Amore Matte Lip Creme, CHF 13.00


Vielleicht die schönste Verpackung von allen 3 Marken. Mit abgerundetem Schwammapplikator. Der Auftrag ist eine wahre Katastrophe. Präzision unmöglich. Ich musste einen Lippenpinsel nehmen, sonst hätte ich das Zeug überall gehabt, nur nicht auf den Lippen. Cremige Konsistenz die sofort trocknet und kein Nachbessern erlaubt. Schon beim Trocknen bilden sich "Krümeli" und es sieht farblich uneben aus. So schöne Farben...und leider so ein schlechtes Resultat.




Milani Amore Matte ist gar kein Amore für mich. Würde sie nicht kaufen...sorry...aber die waren jetzt echt grottenschlecht. Schade...ich finde sonst Milani Cosmetics so eine coole Marke und habe viel positives darüber gelesen. Werde mir gerne andere Produkte anschauen, aber dieser Liebe muss ich CIAO sagen.

The Balm Meet Matt(e) Hughes, CHF 18.50

 

The Balm zeigt einmal mehr Humor. Die lustigen Vintage-Verpackungen und die ironischen Namen-Kombi finde ich einfach sympathisch. Die Verpackung ist dadurch verspielt und lustig. Der Schwammapplikator ist abgeschrägt und man kann die Farbe präzise auftragen. Die Konsistenz eher dünnflüssig, aber das schätze ich sehr. Die starke Pigmentierung garantiert in einem Auftrag ein tolles Farbresultat. Die Lippen fühlen sich nach den üblichen 2-3 Minuten Trockenzeit trotz matten Finish angenehm an.


Lippenfalten sind wie vertuscht...traumhaft schön.

Ganz klar mein FAVORIT unter diesen 3 Anbieter. Meet Matt(e) Hughes Long Lasting Liquid Lipstick garantiert mir (natürlich ohne dabei ölhaltiges zu essen) über mindestens 5-6 Stunden ein schönes Resultat. Der minzig-vanillige Duft empfinde ich als angenehm und er verfliegt eh nach 5 Minuten.


Fazit

Zuerst sorry für die verschiedenen Lichtverhältnisse auf den Fotos. Ich habe die matten Liquid Lipsticks an verschiedenen Tagen getestet und getragen. Hier sieht man halt, dass ich kein professionelles Fotostudio zur Verfügung habe.

Erwarte keine feuchtigkeitsspendende, matte Liquid Lipsticks. Das gibt es (so viel ich weiss) NICHT. Hier wird gezielt auf das Finish MATT gesetzt und auf lange Haltbarkeit auf den Lippen. Dies ist nicht möglich, wenn etwas cremig/glossy ist. Generell finde ich den Auftrag bei dunklen Farben viel schwieriger, weil man wie bei Lippenstiften sehr präzise sein muss und die schnelle Trockenszeit der matten Lippenstifte hier schnell ein Bein stellen kann.

Meine Favorit von The Balm bietet mir das Rundum-Paket das ich erwarte. Leichtes Auftragen, gleichmässiges Farbresultat, schichtbar, angenehm auf den Lippen und langanhaltend.

Hast Du schon matte Liquid Lipsticks getestet? Kennst Du die getesteten Marken und wenn ja, welche ist Dein Favorit?

Deine
Cinzia


*PR-Samples