Donnerstag, 7. Juli 2016

La Roche Posay Hydraphase Intense Legere


La Roche-Posay...schon dieser Name...er zerläuft auf der Zunge wie ein feiner Camembert, findest Du nicht auch?

Wenn ich La Roche-Posay ausspreche, habe ich direkt das Gefühl das ich irgendwann auch mal richtig französisch sprechen werde...und nicht dieses "öhm? Excuse moi? Je ne pas compris"-Gefloskel von mir geben muss.

Aber egal...Du bist ja nicht hier, weil Dich meine schlechten Französischkenntnisse interessieren, sondern weil Du wissen willst, wie das Hydraphase Intense Legere so ist, n'est-ce pas?


Produktname / Preis / Inhalt / Haltbarkeit

La Roche-Posay Hydraphase Intense Legere / ca. Fr. 40.00 / 50 ml Pumpspender mit Vakuum-System / 12 Mt.

Produktbeschreibung

Für normale bis Mischhaut und empfindliche Haut geeignet.

Sofort feuchtigkeitsspendend.

Die feuchtigkeitsbindenden Eigenschaften der Hyaluronsäure erreichen auch die tieferen Schichten der Haut und durchfeuchten sie intensiv.

Langanhaltend feuchtigkeitsspendend.

Die unmittelbare Hydratation soll volle 96 % Prozent ausmachen und die langfristige Hydration noch 48 Prozent nach acht Stunden betragen.

Meine Erfahrung

Der Pumpspender ist der absolute Hit! Ich liebe es, wenn ein Produkt durchdacht ist und dank diesem Pumpspender kann man die Creme sparsam dosieren und erst noch hygienisch.


Ich habe die Creme morgens und abends angewendet und das während ca. 2 Wochen. Das Gefühl auf der Haut war sehr angenehm. Mich hat der leichte Duft überrascht. Irgendwie habe ich von La Roche-Posay erwartet, dass es duftfrei ist.

Ich bin mir bewusst, dass 2 Wochen nicht ausreichen, um ein Produkt vollumfänglich zu testen, aber ich gebe Dir hier mal eine 2-Weeks-Impression ab, okay? Wie immer gibts dann bei den Empties-Blogposts meine vollumfängliche Meinung dazu.

Die Creme zieht ultraschnell ein und hinterlässt eine gute Base für weitere Schritte. Meine Mischhaut fettet nach ca. 3-4 Stunden nach, was aber ohne mattierende Pflege ganz normal ist. Für den Tag finde ich die Pflege sehr gut, für die Nacht ist sie mir zu wenig. Ich habe am Morgen das Gefühl, dass meine Haut etwas reichhaltigeres braucht.

Ganz ehrlich? Ich frage mich, ob auch der Gewohnheitsfaktor (dicke Creme für die Nacht) mein Empfinden beeinflusst. Kann es Dir nicht sagen, könnte aber sein.

Fazit

Die hohe Konzentration an Thermalwasser kombiniert mit Hyaloronsäure umsorgen meine Gesichtshaut am Tag optimal. Das La Roche-Posay auf Parabene verzichtet und sogar Nickel-getestet ist, beruhigt mich auch.


Diese Creme ist genau richtig für alle die den absoluten Feuchtigkeitskick für ihre Haut suchen und das mit einer leichten Textur. Ich werde sie gerne weiter verwenden und in der Nacht ev. mit einem Serum kombinieren.

Allors....sche süi fertisch! Et toi? Kennst Du schon La Roche-Posay? Welche Produke von dieser Marke magst Du?

Deine
Flyinghousewive