Montag, 14. Dezember 2015

Bin ich ein Grinch?



Hallo!

Das Wochenende ist vorbei und wie so oft, war wieder ganz viel los.

Am Samstagabend waren wir bei guten Freunden zum Essen eingeladen und wir konnten den Abend so richtig geniessen, weil Junior ausnahmsweise bei den Grosseltern übernachten durfte.

Wie es halt so ist sitzt man nach dem feinen Essen in einer gemütlichen Runde und das momentan allgegenwärtige Thema ¨Weihnachten¨ und ¨Geschenke¨ wurde auch durchgenudelt.

Wer mich schon länger kennt, weiss das ich Weihnachten nicht so mag. Wieso und warum habe ich schon mal letztes Jahr in einem Blogpost geschrieben (hier klicken George Michael hat Weihnachtsdurchfall)

Irgendwann fiel die lustige Bezeichnung ¨Du bist also auch ein Grinch!¨.

Meine Freundin erzählte mir dann wie ihr Mann ¨emotional sehr grosszügig¨ sei, aber einfach nichts mit Weihnachtsgeschenke anfangen kann.

Ich versicherte ihr, dass diese Art von Grosszügigkeit 1000 x wichtiger sei, als jede andere und das ich das einfach sehr schön finde. Sie wusste das und meinte nur, dass SIE halt Freude am Schenken hat und sich das nicht vermiesen lässt.

Okay....wie so oft ging mir das ganze Gespräch später nochmals durch den Kopf.

Sonntagabend ging es dann inkl. Schwiegereltern zum Weihnachtsmarkt in Zürich und auch hier...es war wunderschön, die Lichter leuchteten, die Leute tranken gemütlich ein Glühwein, die X-Verkaufsständen verdienten sich eine goldige Nase (1 Kalbsbratwurst Fr. 7.00, 1 halber Liter Wasser Fr. 5.00, Kaiserschmarren Fr. 12.00, Churros Fr. 7.00....und nein...ich habe nicht alles selber gegessen, aber Du darfst gerne raten was davon in meinem Bäuchlein gelandet ist) und die Weihnachtslieder wurden in einer Endlosschlaufe gespielt. 

Meine Schwiegereltern, Junior und Göttergatte waren begeistert und hatten richtig Freude (ok...Junior hatte an der Kalbsbratwurst und den Churros am meisten Freude) und....ich...na-ja...ich zwang mich mehr oder weniger durch die Stände, schaute das meine Tasche kein Kind im Kinderwagen erschlägt (wieso müssen sich Eltern mit Kinderwagen durch solche Torturen hindurch zwängen?????? Wieso????) und fühlte mich in dieser Masse einfach nicht wohl.

Hey! Ich habe keine Probleme mit Menschenmassen. Ich bin Streetparade- und Monster-Konzerte-Zertifiziert!

Ganz klar...es ist einfach dieses ganze Weihnachtszeug...irgendwie empfinde ich es als beklemmend...beklemmend schön.

Alle schwärmen von dieser Zeit (okay...ich habe inzwischen noch ein paar andere Grinch's kennengelernt) und scheinen sich zu freuen. Genau das macht es uns Grinch's noch schwieriger.

¨Waaaaas? Du häsch Wiehnachte nöd geeeeern?¨...und dann schauen sie Dich fast mitleidig an, um 0,5 Sekunden später die Weihnachten-ist-so-schön-Geschichte zu beginnen, wieso und warum SIE Weihnachten mögen und was SIE alles dekorieren, backen, einkaufen, wünschen und am Schluss als Topping noch die Kindheitserinnerungen darauf schmücken.

Da waren wir also im Zürcher-Weihnachtsgetümmel (und nein...wir waren nicht am Sonntagsverkauf, sondern vorher am wunderschönen Pfäffikersee spazieren). Meine Schwiegereltern waren glücklich, die Magen waren gefüllt und übersäuert und die Brieftaschen ein wenig leerer. Mission erfüllt!

Noch 2 Wochen und dann ist Weihnachten...ja...das grosse Familienfest ist geplant, die Geschenke schon fast alle gekauft, der Weihnachtsmarkt besucht...und der Grinch in mir einigermassen gut erzogen und angepasst.

Den weisst Du...ich bin mir bewusst, dass ich den anderen diese Freude einfach lassen kann und trotzdem innerlich dieses Spiel nicht mitspielen muss.

Auch Weihnachten geht vorbei...und hoffentlich auch diese verdammte Magensäure! :O)

Deine
Flyinghousewive