Montag, 26. Oktober 2015

Seat Music Session 2015 - ich war dabei!



Hallo!

Kennst Du das? Wenn völlig unerwartet etwas ganz schönes passiert?

So etwas habe ich letzte Woche erlebt und der Gedanke daran, macht mich jetzt noch glücklich.

Über meine Bloggerkollegin Justina Grund (www.justibeauty.com) bin ich ganz unverhofft zu einem VIP-Pass für die SEAT MUSIC SESSION 2015 gekommen.

Danke liebe Justina! Ich habe Dir schon am Donnerstag gesagt, wie glücklich mich das gemacht hat...und wiederhole es gerne nochmals.

Typisch Frau war mein erster Gedanke: WAS ZIEHE ICH AN!?!

Ich habe mich (wie so oft) für ein einfaches Styling entschieden. Ganz in schwarz (kann man nichts falsch machen) mit weinroten Accessoires. Die Haare und das Makeup haben ein wenig mehr Zeit gebraucht, aber das Resultat hat mir gefallen.



Also da stand ich da...vor dem roten Teppich des X-TRA in Zürich...gespannt auf den Abend und ja...voller Aufregung.

Ja...Aufregung! Ich gebe es offen zu...so ganz alleine an einem Event zu gehen kostet mich immer noch ein wenig Überwindung. Ich, Vollblut-Mamma vom Land (okay...sind nur 10 Minuten von Zürich, aber es ist ländlich bei uns) mit einem Alltag der meeeeeeeilenweit weg ist von Glanz und Glamour, von Stars und Sternchen...ja ich...ich stand vor dem Eingang aufgeregt und freudig.

Und weisst Du was? Ich finde das toll...so richtig toll! Stell Dir vor wie das wäre, wenn man alles völlig cool und gelassen nehmen würde? Keine Emotionen...nichts. Das bin ich nicht und das werde ich auch nie sein.

Der Saal war innen so cool! Eine kleine, runde Bühne. Die Sitze drumherum platziert...alles ganz Nahe beieinander. Eine kleine Arena in der bald Topmusiker und Topsänger eine Riesenshow bieten würden.



Vorher gab es aber noch für Sponsoren, Werbeträger, Medien und Presse (yep...gemäss VIP-Pass war ich dieser Gattung zugeordnet) und Markenbotschafter ein Apero' mit kleinen Häppchen.

Dank Justina habe ich schnell bei einer geselligen Blogger-Runde Platz gefunden und bei 1-2 Gläser Mineralwasser ohne Kohlensäure (don't drink and drive!), spanisch angehauchten Mini-Portiönli Paella/Pasta/Gnocchi und Co. verging die Zeit vor dem Konzert wie im Flug.

Kurz vor 20.00 Uhr ging es wieder runter zu den anderen Gäste und...ja...mein Platz war praktisch ganz vorne (okay...2. Reihe...aber wirklich nur 150 cm von der Bühne).

Phil Dankner kam auf die Bühne und präsentierte charmant und witzig alle Musiker, wie auch durch den Rest des Abends.

Die äusserst talentierten Musiker und die fantastischen Sänger gaben den Startschuss in ein einzigartiges Musikerlebnis.

Wer war dabei?

Welcher Schuh gehört zu welchem Künstler?
Eine/einer fehlt - wer?

- Michael Grimm (America's Got Talent-Gewinner 2010)
- Laith Al-Deen (erfolgreicher deutscher Sänger)
- Damian Lynn (junger, talentierter Sänger aus der Schweiz)
- Shayna Steele (Powerfrau mit Bombenstimme aus den USA)
- Marina Ortega (äusserst hübsche und talentierte Neuentdeckung aus der Schweiz)


Das Konzert in Worte zu fassen ist schwierig.

mitreissend - intim - stimmgewaltig - einzigartig - publikumsnah - und vieles mehr...

Ich habe mich besonders auf Leith Al-Deen gefreut, weil ich seine Musik sehr mag und auch emotional damit verbunden bin. Sein Mega-Hit ¨Bilder von Dir¨ habe ich sogar in meinem Hochzeitvideo integriert, einfach weil es so gut passte.


Hier ein paar Bilder mit dem ¨Kuschelbär¨...einfach nicht auf mein doofes Gesicht achten...wenn ich aufgeregt und glücklich bin, dann habe ich meine Mimik nicht so unter Kontrolle wie ich gern hätte.





Die Seat Music Session hat noch weitere Konzertdaten und für Lugano (04.11.15) wie auch in Luzern (05.11.15) gibts sogar noch Tickets (www.ticketcorner.ch).

Und psss....Tickets für das 2016 gibt es auch schon zu kaufen.

Ich habe schon viele Konzerte besucht (auch schon mit über 150'000 Personen), aber dieser Abend war ein kleines Musik-Erlebnis-Juwel.

Irgendwie habe ich das Gefühl...hier sehr viel zu babbeln und doch nicht 10 % des Abends beschrieben zu haben. Es gibt so viele Details ...wusstest Du z.B. das Christa Rigozzi eine ganz kleine und zierliche ist? Die erreicht mit Mühe 170 cm. Okay...irgendwie sah sie letzten Donnerstag nicht so fit aus und hat auch während dem Konzert lieber mit Anatole Taubmann gequatscht...trotzdem sehr hübsch!

Oder das man die Künstler alle ¨hautnah¨ erleben durfte, da sie sich (okay...das war im VIP-Bereich) unter uns mischten und gerne eine Runde mit den Gästen plauderten.

Das ich Leith Al-Deen nochmals am Ausgang getroffen habe und noch einen sehr lustigen Small-Talk inklusive kleinem theatralischen Intermezzo mit ihm hatte,  war noch das Abschluss-Highlight!

Danach ging ich den roten Teppich wieder raus, huschte in's Parkhause (omg...wann bin ich zum Schisshase mutiert?) und schwups...wie Cinderella im Hyundai (sorry...fahre keine SEAT, auch wenn ich den LEON schon immer mega cool fand) ging es wieder nach Hause.

Im Kopf diesen Song ¨Bilder von Dir...überdauern...bis in alle Zeit¨....ja...genau wie dieser Abend.

Deine
Flyinghousewive

P.S.
Hier noch ein paar ¨Bilder von mir¨....;o)



Finde den Troll?
(Fotomontage)