Donnerstag, 6. August 2015

Wie das Leben die Haare zerzaust



Hallo!

Du weisst ja...ich schreibe nicht nur Testberichte über Pflege- und Beautyprodukte.

Zwischendurch mag ich auch meine Gedanken mit Dir teilen.

Es gibt so vieles was mein Leben bewegt (und zu fast allem mache ich mir Gedanken) und manchmal...manchmal gibt mir ein Anlass, ein Gespräch mit einer Freundin oder auch ein Bericht in einer Zeitung eine Idee zu einem Blogpost.

Heute geht es um den Mut sich selber zu sein und Dinge, Erlebnisse und Co. einmal anders anzugehen.

Wie das Leben die Haare zerzaust




Ich habe gelernt, dass das Leben die Haare zerzaust.

Das Leben ist manchmal verrückt...ja...wirklich crazy.

Die guten Dinge lassen uns dick werden. Die schöne Dinge sind oft unereichbar. Die Sonne die unser Gesicht streichelt, hinterlässt uns Falten....und all die schönen Sachen auf dieser Welt zerzausen unser Haar.

Da gibt es so viele schöne Sachen...Sex, sich ausziehen, sein Schatz zu küssen, schlafen, tanzen...

Diese verrückte Welt will uns immer in Ordnung sehen, wir sollen schön aussehen, angepasst sein.

Schon als Kinder werden wir getrimmt...kämm Deine Haare, zieh das an, zieh das aus, renne, nimm ab, esse vernünftig, steh gerade, sei ernst.

MÜSSEN WIR DAS? Ich sage nein.

Sei Du selbst, bleib Dir treu, geniesse den Augenblick, esse gute Sachen, küsse die Menschen die Du magst, umarme sie, tanze auch ohne Musik, verliebe Dich, gönn Dir Ruhe, renne, fliege, singe, mach Dich schön, geniesse es...und ganz wichtig...lass das Leben Dir Dein Haar zerzausen.

Das schlimmste was Dir passieren kann, ist Dich lächelnd vor einem Spiegel zu sehen während Du Dir die Haare wieder kämmst.

Deine
Flyinghousewive