Mittwoch, 27. Mai 2015

Yves Rocher Monoï de Tahiti Körperöl



Hallo!

Heute möchte ich Dir ein Produkt vorstellen, dass in meiner Beauty- und Pflegekollektion zu der seltenen Spezies ¨Nachkaufprodukt¨ gehört.

Da ich eine richtige ¨Gwundernase¨ bin und gerne immer wieder neue Produkte testen möchte, kommt das eher selten vor, dass ich Beautyprodukte mehr als einmal kaufe.

Das hat wirklich nichts mit der Qualität zu tun...neee....es hat einfach viel zu viele neue Sachen die meine Neugier wecken.

Trotzdem...unter meinen Nachkaufprodukten hat sich dieses Schätzchen eingenistet und so wie es aussieht, wird es auch lange bleiben.

Yves Rocher Monoï Trockenes Körper-Öl




Preis / Inhalt

Fr. 19.90 (zurzeit 50 % Rabatt, somit Fr. 9.95) / 125 ml

Was es verspricht

Ein trockenes Öl mit exotischem Duft. Schliesse Deine Augen, atme tief ein und geniesse einen Hauch von Südsee und Urlaub. Ob fein aufgesprüht auf Deiner Haut oder als duftende Pflege in Deinem Haar. Geschmeidige und mit Feuchtigkeit versorgte Haut und sogar Deine Bräune soll damit intensiviert werden.

Das Haar glänzt und duftet verführerisch.

Aus diesen Blumen (Tiare-Flower) wird das Monoï-Öl gewonnen

Meine Erfahrung

Wie so oft, habe ich dieses Produkt durch Instagram entdeckt. Der Duft sei soooooo gut und man fühle sich wie in den Ferien, wenn man es benützt.

Weisst Du was? Das stimmt! Der Duft ist wirklich einzigartig und beamt Dich sofort (leider nur gedanklich) nach Tahiti.

Also...wenn alle so riechen in Tahiti, dann will ich in meinem nächsten Leben ein Baströckli tragen und von Monoīblüte zu Monoïblüte flattern.

Am Anfang habe ich es nur als Körper-Öl benützt und das hat mir nicht so gefallen. Der Duft ist und bleibt genial, aber das Öl zieht nur langsam ein und im Sommer hatte man schnell so ein ¨schlieferigs¨ (=schmieriges) Gefühl auf der Haut.

Okay...irgendwann entdeckte ich die kleingeschriebene Information auf der Etikette ¨für Körper UND Haar geeignet¨ und eine Südsee-Tahiti-wow-riechen-meine-Haare-gut-Welt eröffnete sich vor mir.

Somit benütze ich das Öl hauptsächlich als Über-die-Nacht-Haarknödel-Kur (Haare dick einsprayen, zum Knödel binden, Handtuch auf das Kopfkissen und im Südsee-Schlaf versinken), aber auch als Spitzenpflege nach dem Haareföhnen gibt es dem Haar die nötige Feuchtigkeitspflege und Glanz. Nach der Overnight-Kur sind die Haare geschmeidig und glänzend und der Duft umhüllt Dich den ganzen Tag...immer wieder schwebt er Dir unter die Nase...und ich ertappe mich dabei, wie ich an meinen Haarspitzen schnuppere...einfach weil es sooooo gut riecht...voll gaga, gell?

Fazit

Den Duft muss man mögen, sonst kann er schnell auch to much sein. Ob man es als Körper-Öl und/oder Haar-Öl benützt...eigentlich egal...der Feuchtigkeitskick inkl. Südsee-Feeling ist bei diesem Produkt IMMER dabei.

Aber....liebes Yves-Rocher-Team...die Verpackung  (aufgeklebte Etikette die sofort schmuddelig aussieht und sich ablöst....NICHT schön) ist noch verbesserungswürdig.

Weitere Produkte von der MONOÏ-Linie (Shampoo, Duftspray, etc.) findest Du online auf www.yves-rocher.ch oder in jedem Yves-Rocher Store. Der an der Bahnhofstrasse in Zürich kann ich Dir echt empfehlen. Ganz nettes Personal!

Happy Monoï-Family


Also...Baströckli anziehen und husch-husch zu Yves-Rocher...;O)

Deine
Flyinghousewive





#YvesRocher #MonoideTahiti #Skincare #Haircare