Donnerstag, 26. Juni 2014

Quick-Tipp: Frittata mit Spargeln





Hallo!

Vielleicht geht es Dir so wie mir...der Sommer ist da, die Abende werden länger und man hat keine Lust stundenlang in der Küche zu stehen (ist eh nicht so mein Ding).

Darum hier eine schnelles und einfaches Rezept (vegetarisch), dass warm wie kalt genossen werden kann.

Frittata (oder auch Omelette...wenn Du es lieber fransöööööösisch willst) ist sehr vielfältig und Heute zeige ich Dir die Variante mit Spargeln.

Also...Schürze an und los!

Du brauchst:

kleine Teflonpfanne (dann brauchst Du weniger Öl und das Zeug bleibt nicht kleben)
1 kl. Schalotte
Spargeln (meine sind schon vorgekocht und portioniert im TK bereit, aber Du kannst auch Zucchini oder anderes Gemüse benützen)
3 Eier
Ca. 50 gr. geriebenen Parmiggiano (Grana Padana ist ok)
Salz/Pfeffer/Gewürze (ich habe Petersilie aus der Dose genommen...weil ich das Zuhause hatte)
....und Olivenöl (ich mag den Geschmack von Olivenöl bei diesem Rezept, aber Du kannst auch ein anderes Öl benützen)



1. Schalotten klein schneiden
2. Schalotten-Geschnipsel bei niedriger Hitze anschwitzen lassen
3. auf dem Bild siehst Du meine portionierten Spargeln (in Salzwasser bissfest gekocht)
4. Hier siehst Du die anderen Zutaten
5. Nachdem die Schalotten geschwitzt haben (Du siehst es...sie werden glasig) Spargeln in die Pfanne und mitbrutzeln lassen
6. in einem Teller (oder so) Eier mit Parmiggiano, Salz, Pfeffer und Gewürz geben
7. und jetzt shake it baby....neeee...alles mit einer Gabel sanft mischen
8. Eiermasse in die Pfanne und weiter anbrutzeln lassen. Wie lange es geht, ist immer abhängig von der Eiermasse und der Hitze. Ich habe es im Gefühl...und kann es Dir nicht anders erklären...(in der Zwischenzeit Instagram abchecken ist immer eine gute Idee)
9. kleiner Trick: Deckel auf die Pfanne, dann gibt es ein ¨wie im Ofen-Effekt¨ und die Frittata  wird ganz fluffig).

Das Du die Frittata auf beiden Seiten anbrutzeln sollst ist ja klar. Ich drehe das Ding immer mit einem Teller....das mit dem in die Luft schwenken ist nicht so mein Ding).

Hier das fertige Resultat:



Ich wünsche Dir BUON APPETITO!

Deine
Flyinghousewive