Freitag, 30. Mai 2014

Avène YsthéAL Emulsion antirides



Hallo!

Vor ein paar Monate habe ich bei einem Wettbewerb von Hey Pretty mitgemacht (wenn Du sie noch nicht kennst, unbedingt mal ihr Blog anschauen hier )  und ....ich kann es immer noch nicht fassen....sogar etwas gewonnen.

Ein tolles Set von Avène YsthéAL mit einer Emulsion antirides für normale und Mischhaut, eine Emulsion antirides für trockene Haut (habe ich schwuppdiwupp direkt an meine Mutter weitergegeben) und eine Creme Contour yeux et lèvres (Augen und Lippen....für alle die wie ich in der Schule lieber aus dem Fenster geschaut haben während dem Französischunterricht).

Ich habe mich sehr darüber gefreut (nochmals danke liebe Steffi...auch für die Verzögerungströsterli die Du mir vorher noch gesendet hast) und sie direkt getestet.

Emulsion antirides Peaux normales à mixtes

Die leichte Konsistenz dieser Tagescreme (oder eben Emulsion) ist sehr angenehm. Die Anwendung ist dank einem Pumpspender superpraktisch. Leider brauche ich mindestens 3 Pumpstösse, um die nötige Menge zu erreichen, die mein Mondgesicht an Pflege braucht. Die geruchlose Emulsion zieht schnell ein und hinterlässt eine gut vorbereitete Haut für die weiteren Schritte in Richtung ¨ich darf jetzt raus mit diesem Gesicht¨.

Die Emulsion ist hypoallergen und nicht komedogen und sehr hautfreundlich.

Nun zu was mir nicht so gefallen hat.

Wie der Name schon sagt, ist es eine Emulsion. Für mich persönlich, eine zu leichte. Ich habe das Gefühl, dass meine anspruchsvolle Over40-Haut nach mehr lechzt und das die Haut nicht über den ganzen Tag gut befeuchtet bleibt. Ganz einfach gesagt...es ist zu wenig.

Fazit: die Ysthéal Emulsion antirides ist eine geniale und sehr empfehlenswerte Creme für eine Haut um die 30 (vorher hat man noch keine Falten...hoffe ich für Euch), aber für reifere Haut einfach zu wenig pflegend.

Bei uns in der Schweiz findest Du die Avène-Pflegelinie in den Apotheken Amavita (mehr Infos hier), was ich sehr hilfreich finde, weil man immer noch eine gute Beratung dazu bekommt.

Da das mein 1. Testbericht auf meinem Blog ist, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn Du mir ein Kommentar, eine positive/negative Kritik dazu hinterlassen würdest. Ich freue mich über jeden Tipp!

Deine
Flyinghousewive

P.S.
Du kannst auch da gucken...offizielle HP von Eau Thermale Avène Schweiz hier

Dienstag, 20. Mai 2014

EInfach schön!



Hallo!

Wer mich kennt, weiss das ich Eier nicht mag...ausser sie sind in Kuchen, Tortillas, Pasta, Tiramisu oder Mousse au chocolat verarbeitet.

Zusammengefasst: es darf nichts nach Ei riechen.

Trotzdem...man kann ja Eier nicht nur essen, sondern ganz andere tolle Sachen damit machen. Zum Beispiel uns schön pflegen.

Was brauchst Du dazu? Eier (logooooo!) und paar wenige Zutaten die Du im Kühlschrank oder in der Küche findest.

Also los....EIns, zwEI, drEI...wir mixen uns jetzt eine Haarkur und eine Gesichtsmaske!

Mehr als eine kleine Schüssel und ein Mixer brauchst Du nicht.



Schnell und preiswert. Mag ich...und Du?

Deine
Flyinghousewive

Dienstag, 13. Mai 2014

I'm 10 % Iconic!




Hallo!

Kürzlich habe ich diesen interessanten Bericht bei www.Glamour.uk entdeckt. Es ging um "10 Iconic Lipsticks to Own Now".

Was so viel bedeutet wie: Bitte nicht weiter lesen, wenn Du nicht arm werden willst!!!

Aus irgend einem Grund sind 8 von 10 Lippenstifte in dieser Aufzählung im Highend-Bereich. Ich vermute, dass das Packaging und das Gefühl etwas Exklusives zu kaufen, enorm zur Attraktivität des Produktes hinzusteuert. Was meinst Du?

Wie auch immer...ich zeig sie Dir...und Du liest jetzt auf eigener Verantwortung weiter, ok? Ahhh...wenn Du eines dieser Schmuckstücke schon in Deiner Sammlung hast, dann schreib mir doch und lass mich wissen, wie "Iconic" Du bist. Ich habe einen Lippenstift aus dieser Sammlung (bin somit nur 10 % Iconic)...rate mal welchen?

1. Chanel Rouge Allure in Rouge Noir

2. YSL Rouge Pur Couture in Le Fuchsia

3. Barry M Lip Paint in Baby Pink

4. Lancôme Rouge in Love Lipstick in Rouge in Love

5. Revlon Super Lustrous Lipstick Crème in Nr. 720 Fire & Ice

6. Burberry Lip Cover in Oxblood

7. MAC Lipstick in Ruby Woo

8. NARS Semi Matte Lipstick in Schiap

9. Illamasqua Lipstick in Eurydice

10. Elizabeth Arden Red to Wear


Die Preise habe ich bewusst nicht geschrieben. Wir wollen jetzt einfach ein wenig träumen und uns nicht mit so banalen (höhöhö!) Sachen wie Euro und Franken beschäftigen, oder?

Wenn es eine Marke in Deinem Land nicht gibt, dann sei lieb zu Deiner reiselustigen Freundin oder bestelle es Dir über's Internet. Wo ein Lippenstift ist, ist ein Weg! ;0)

Deine
Flyinghousewive




Dienstag, 6. Mai 2014

Sofia bekommt Konkurrenz! DIY-Beauty

Hallo!


Heute sind wir ganz Housewife-like-luxuriös und pflegen uns mit etwas, was wir sicher alle ins unseren Küchen haben (und Sofia Loren auch, aber dazu später mehr!).

OLIVENÖL!

Nein....nix mit Salat oder Pastasauce....ich sagte doch: wir pflegen UNS - nicht den Magen!

Olivenöl ist ein vielseitiges Wundermittel und enthält Vitaminen, Minerale und Polyphenolen (Du darfst gerne googeln was das für Dinger sind...habe ich auch gemacht).

Olivenöl hilft z.B. zur Pflege der Haut, weil es ganz viel Feuchtigkeit spendet. Das macht die Haut weich und elastisch und kann sogar die Falten vermindern.

Ein natürliches Anti-Aging sozusagen, das beim Aufbau der Hautzellen hilft.

Da das Öl entzündungshemmend ist, eignet sich die Anwendung auch bei unseren kleinen Hausmonster....öhm...ich wollte Kinder schreiben...;0)

Sogar unsere Haare mögen das Olivenöl! Als Haarmaske vor dem Duschen (bitte nicht die ganze Flasche über den Kopf leeren!). Das Öl wird unser Haar vor Smog und Schmutzpartikel schützen.

So! Jetzt willst Du sicher wissen, wie das alles umgesetzt wird. Hier ein paar Anleitungen!

Abschminken mit Olivenöl

Wenig Öl auf dass Wattepad und sanft über die Haut streichen. Es kann sogar für das Abschminken von Augenmakeup benützt werden.

Feuchtigkeits-Kick mit Olivenöl

Bei sehr trockenen Haut das Öl auf die betroffenen Stellen einmassieren.

Manicure mit Olivenöl

- Olivenöl auf das Nagelbett einreiben. Die Haut wird weich und zart.

- Bei Flecken auf den Nägel hilft ein Nagelbad (5-10 Min.) in Olivenöl und Zitronensaft. Das ist sogar eine 2in1-Methode, weil das die Nägel zusätzlich stärkt.

Peeling mit Olivenöl

Olivenöl und  Natron in der gleichen Menge mischen so das es eine Creme ergibt. Diese kannst Du dann als Peeling benützen. Nicht mehr als 1 x pro Woche, da dass auch zu aggressiv sein kann für die Haut.

Badezusatz

Sofia Loren macht das scheinbar auch (und die Dame ist 80!!!!) und die alten Römer waren bekannt dafür. Und jetzt kannst Du das auch! In einer Reihe mit den alten Römer und Sofia Loren genannt zu werden...ja...Olivenöl ist ein Wundermittel! :0)
Eine volle Badewannenladung wäre to much (und teuer), aber 4-5 Löffel in das warme Wasser und wir können uns auch wie eine alte Diva fühlen...öhm...nöööö..,wie die alten Römer wollte ich sagen.

Trockene Füsse behandeln

Vor dem Schlafengehen Füsse mit Olivenöl einreiben, dicke/warme Socken darüber und ab ins Bett. Am Morgen danach werden deine Füsse babyfuudiweich sein.

Enthaaren mit Olivenöl

Ersetze das Rasiergel mit Olivenöl. Nochmals so ein 2in1-Ding, weil sich das Eincremen danach erübrigt.

Bei der Wachsenthaarung bleiben manchmal Wachsresten auf der Haut. Mit Olivenöl kannst Du die schnell entfernen.

Schlechter Atem bekämpfen mit Olivenöl

Jaaaa...manche Leute haben das....nein...nicht Duuuuuu! (...trotzdem weiterlesen...man weiss ja nie).

Das ist ein uraltes Grossmutter-Rezept und soll funktionieren (nein...ich habe es nicht ausprobiert, aber Du darfst gerne berichten, ob es bei Deiner Nachbarin genutzt hat).

Jeden Morgen auf leeren Magen je ein kleiner Löffel Olivenöl und einen Zitronesaft zu sich nehmen.

(Ich warte auf Dein Bericht und Du bist jetzt schon meine Heldin!)

Schuppen bekämpfen mit Olivenöl

2 Löffel Olivenöl
2 Löffel Zitronesaft
2 Löffel Wasser

Mischen und für 30 Minuten auf die Kopfhaut und Haare verteilen. Der Zitronensaft hilft die abgestorbenen Hautzellen zu lösen und das Olivenöl befeuchtet die Kopfhaut. Nachher wie immer das Haar waschen.

Sooooodele! Praktisch-schnell-günstig! Und das Sofia-Loren-Feeling noch dazu! Ich bin zufrieden!

Deine
Flyinghousewive