Dienstag, 9. Dezember 2014

George Michael hat Weihnachtsdurchfall



Hallo

Heute möchte ich wenig mit Dir quatschen...einfach so...kein Testbericht, keine Kosmetika, keine Wundercreme die Deine Fältchen innerhalb von einer Woche wegzaubern wird (aber wenn Du eine kennst....her damit mit der Info).

Wie geht es Dir so?

Wir sind ja voll in der Vorweihnachtszeit (und das schon seit Monaten) und ich habe das Gefühl, dass George Michael seit 1984 ohne Unterbrechung ¨Last Christmas¨ singt.

Überall sind Weihnachtsbäume, Weihnachtskugeln, Weihnachtsguetzli (Kekse), Weihnachtspäckli, Weihnachtsengel, Weihnachtsfood, Weihnachtskerzen...Advent Advent...die Scheisskerze brennt..., u.s.w.

Ob man will oder nicht...das ganze Weihnachtsbusiness rollt über uns und vergräbt uns fast darunter.

Es ist ja nicht so, dass ich Weihnachten und die Weihnachtszeit nicht mag, ABER...es ist mir öfters einfach zu viel.

Manchmal habe ich das Gefühl, dass es nur um Business geht...und sind wir ehrlich...es ist doch auch so.

Die Gesellschaft hat entschieden, dass Weihnachten ein Konsumrausch sein soll und wir beugen uns diesem Diktat. Von allen Ecken wird uns gesagt, gesungen, erzählt, geträllert, geklimptert das Weihnachten da ist (inkl. Sonntagsverkäufe).

In den Läden habe ich die ersten Weihnachtssüssigkeiten schon am 1. September gesehen. Muss das sein?

Weihnachtsmänner stehen überall, als gebe es einen nationalen Weihnachtsmannstreik. Ich war in den letzten Wochen an verschiedenen Weihnachtsmärkten und es wimmelte nur so von Weihnachtsmänner. Ein volles  Ho-ho-ho-Overload.

Es wirkt schon auf mich befremdend...wie wirkt das nur auf unsere Kinder?

Ich möchte hier nicht über Religion reden und wieso und warum eigentlich Weihnachten gefeiert wird, aber diese Overdosis ist sicher nicht gemeint.

Jeder soll für sich entscheiden, was er in der Weihnachtszeit erleben will und fühlen kann, aber für mich ist das nichts.

Weihnachten ist für mich immer noch der Moment, wo ich gefühlsmässig in mich gehe. Einen Jahresrückblick mache. Menschen die nicht mehr da sind lassen mich schmerzhaft fühlen, dass eine Person weniger am Tisch sitzt. Ich vermisse viele Menschen...und dass das ganze Jahr durch, aber um die Weihnachtszeit spüre ich dieses ¨Nichtdasein¨ noch mehr.

Was habe ich erlebt, getan, gegeben in diesem Jahr? Was will ich für das nächste Jahr?

Vielleicht bin ich eher melancholisch veranlagt, vielleicht ist es das Alter...ich weiss nicht.

Trotzdem...in kleinen Mengen vertrage ich die ganze Weihnachtslawine auch gut. Die glücklichen Gesichter der Kinder, das gemütliche Beisammensein vor einem guten Essen, das sorgfältig ausgesuchte Geschenk für die Liebsten. Sich Zeit nehmen für die Familie und Freunde. Ja...das ist Weihnachten für mich.

Eigentlich sollte das ganze Jahr Weihnachten sein...IN UNSEREN HERZEN und nicht in den Läden oder auf den Bäumen. Findest Du nicht auch?

...und jetzt all together...¨LAST CHRISTMAS I GAVE YOU MY HEART¨.....

Deine
Flyinghousewive




Donnerstag, 4. Dezember 2014

Einkaufszentrum Inside Volketswil



Hallo!

Ich war Heute im neu eröffneten Einkaufszentrum Inside in Volketswil.

Endlich! Denn die Eröffnung dieses Einkaufszentrum wurde aus verschiedenen Gründen schon 2 mal verschoben um dann diese Woche mehr oder weniger still seine Pforten zu öffnen.

Meine Neugier war gross...endlich ein H&M Home im Kanton Zürich und dazu noch ein Flormar Store.

Toll! Nicht?

Okay...ich schreite in den modernen Konsumpalast und direkt rechts neben dem Eingang finde ich den Flormar Store.

Alles sehr dunkel...ich weiss...ist halt modern...


Flormar war ursprünglich eine italienische Kosmetikmarke, irgendwann wurde die ganze Produktion in der Türkei verlagert. In den letzten Jahren expandierte Flormar erfolgreich in über 80 Länder und 4 Kontinente. Die Preise sind eher im günstigen Bereich und sie bieten alles was das Beautyherz begehrt.

Ich habe Heute nur schnell das Angebot angeschaut und nichts getestet oder gekauft, da ich nicht so viel Zeit hatte. Die netten Verkäuferinnen haben aber einen freundlichen Eindruck hinterlassen und mir nicht innerhalb von 2 Sekunden ein Körbchen angeboten (ja...auch Flormar hat Körbli...wie bei Kiko).

Hier ein paar Eindrücke von grosszügigem Flormar-Store:



Und nun zu dem sehnlichst erwarteten H&M Home.



Ich hatte in der Zeitung gelesen, dass er im 1. Stock war, darum bin ich durch den H&M gegangen und direkt die internen Treppen hinaufgeschwebt....oh...die Spannung war da...freudig und neugierig habe ich nach der Home-Abteilung gesucht. Öhm?...Kinderabteilung...Babyoveralls...Herrenabteilung...nochmals Öhm?....wo ist H&M Home???

Und dann...da ist er...ein schmaler Raum, dicht gefüllt mit Kerzen, Kissen, Weihnachtszeug, Decken und noch paar Sachen. Ich schaue nach rechts, schaue nach links...und denke

¨Aber nei...das chan's aber nöd si, oder?¨.

Weil ich zwischendurch paar mentale Aussetzer habe, gehe ich zur Verkäuferin und frage ganz freundlich ¨sie...tschuldigung...isch DAS de ganz H&M Home?¨
(oder versteckt sich de gross Teil no irgendwo im Cheller?).

Die Antwort kannst Du Dir ja denken...ja...es versteckt sich nichts im Keller und ja...der erste H&M Home im Kanton Zürich ist mickrig klein.

Trotz schleichender Enttäuschung und leicht genervter Stimmung, habe ich mir den Laden angeschaut und ein paar Fotos gemacht...extra für Dich!

Guck mal!




Ausser dem Flormar, H&M und H&M Home gibt es noch einen Coiffeurladen, eine Cafeteria, einen mir unbekannten Kleiderladen und noch paar andere Läden. Im 1. Stock hat es noch eine Ecke mit einem Pseudo-Weihnachtsmarkt. Dunkel und irgendwie traurig diese Holzhütten mit Marktware. Leider hat es noch leere Ladenlokale (sollten per Frühling 2015 aber belegt sein) und es entsteht ein Eindruck von...wie soll ich das sagen?...von einer halben Sache. Alles ist noch steril und unpersönlich. Klar...das Inside wurde soeben eröffnet und darum ist das normal, dass noch gewisse Lücken da sind, aber der erste Eindruck war ernüchternd.

Man munkelt aber, dass ein grosser Beautyanbieter bald im Inside einziehen wird. Ich tippe auf die Douglas Parfumerie...mal schauen.

Hier noch ein paar Fotos:



Ich werde bald nochmals hingehen und mir alles genauer anschauen. Es gibt noch viel zu tun...hoffentlich packen sie's an.

Deine
Flyinghousewive

P.S.
Hier noch die Links:
www.inside-volketswil.ch
Flormar Cosmetics
H&M Home


Mittwoch, 3. Dezember 2014

Chanel Allure Velvet Lipstick



Hallo!

Ich habe diesen wunderschönen Lippenstift geschenkt bekommen und freue mich sehr darüber.

Da meine Fly-Ladies auf Instagram Tragebilder sehen wollten, schreibe ich einen kurzen Testbericht darüber.

Aber ich muss Dir zuerst etwas beichten...ich habe ein wenig recherchiert und so herausgefunden, dass meine Farbe ¨L'Infidèle¨ eine Limited Edition ist und darum eher schwer zu finden sein wird.

Jetzt fragst Du Dich sicher ¨ja Gopf...und was bringt mir jetzt das ganze Blablabla?".

Es ist eben so...es gibt noch viele, wunderschöne, andere Farben und vielleicht magst Du Dir diese nach meinem Blogpost genauer anschauen. Könnte ja sein...nicht?
Dont hate me please!

Hier die verfügbaren Farben (Foto von www.chanel.com)



Jetzt aber zu diesem Schätzchen...



Wie Du weisst, begleitet jedes Beautyteilchen von Chanel immer einen exklusiven Hauch von Luxus und nur schon die Hülle von diesem Lippenstift, das Klicksystem um ihn einfach zu öffnen, bestätigt dies einmal mehr.

Die Chanel Allure Velvet Lipsticks haben ein mattes Finish. Auf den Lippen fühlt es sich aber sehr cremig an und man bekommt keine trockene Stellen. Er hält über mehrere Stunden, aber nach dem Essen/Trinken braucht er eine petit ¨Erfrischung¨.



Ich habe zum 1. Mal das Gefühl, einen matten Lippenstift zu tragen, ohne das nach paar Minuten sich die Lippen anfühlen wie nach einer Wanderung durch die Sahara ohne Kamel und Wasser (und jetzt stell Dir das mal bildlich vor...top geschminkt durch die Sahara...Lippenstift dabei, aber kein Wasser...ja-ja...und dann nicht einmal ein Chanel Lippenstift...okay...meine Fantasie dreht mal wieder eine Extrarunde)

Dieser ganze Luxus auf den Lippen kostet aber ein paar Batzen...durch die Sahara zu wandern ohne ausgetrocknete Lippen zu haben kann ja nicht günstig sein...;O)

Preis ca. 50.00 Schweizer Fränkli
(bei der Oswald Parfumerie z.B. kostet der Lippenstift Fr. 46.80)

Preis ca. 30 Euro
(z.B. bei www.flaconi.de)

Sodele...ich gehe jetzt etwas trinken...irgendwie habe ich Durst bekommen...:O)

Deine
Flyinghousewive

Donnerstag, 13. November 2014

Top 5 High-End Beauty Produkte



Hallo!

Ach...ich sage Dir...das war jetzt richtig schwierig...meine Top 5 High-End Beauty Produkte unter meiner bescheidener (hüstel-hüstel) Sammlung zu finden...gar nicht so einfach. Irgendwie mag man ja fast alles was man hat (sonst hätte man es ja nicht) und eine Top 5 engt schon massiv die Auswahl ein. Trotzdem...hier meine momentane Auswahl!

Too Faced Milk Chocolate Soleil Light/Medium Matte Bronzer




Zu diesem Produkt habe ich zuerst gegriffen. Ich liebe diesen Bronzer! Die Verpackung ist edel und solide, der feine Schoggi-Duft ist jedes Mal ein Fest für die Sinne, der matte Finish und das einfache, fleckenlose Auftragen...für mich ist das PERFEKTION.

Er ist jeden Euro wert den ich dafür bezahlt habe und wenn man bedenkt, wie lange so ein Bronzer hält, dann ist es gut investiertes Geld.

Du findest Too Faced Produkte leider nicht in der Schweiz. Ich habe den Bronzer in Italien bei Sephora gekauft und dafür ca. 27 Euro bezahlt.

Too Faced Sweathearts Perfect Flush Blush




Und hier gebe ich es sofort zu: Die Verpackung hat mich ¨gepackt¨! Dieses süsse Blush-Herzchen sieht einfach schön aus und war als es lanciert wurde einzigartig. Inzwischen gibt es günstigere Dupes (z.B. zurzeit im H&M), aber eben...ich habe mein Herz an diesem Herzchen verloren. Dieser zarte Hauch von Rosa zaubert sofort ein Frische-Kick auf die Wangen. Der leichte Glow-Effekt mag ich ausnahmsweise.

Dieser Blush ist ebenfalls nicht in der Schweiz erhältlich und dank einem tollen Tauschpaket mit einer IG-Freundin (Hallo Manufirlefanz) gehört er schon länger zu meiner Sammlung. Bei Sephora kostet er ca. 29 Euro.

Urban Decay Eyeshadow Primer Potion




Für mich die beste Eyeshadow-Base die es gibt. Hier findest Du mehr Infos dazu: The Battle - Eye Primer


Urban Decay Naked 1 Eyeshadow Palette




Wer kennt sie schon nicht? Eine perfekte Lidschatten-Palette für jede Tages- und Nachtzeit. Super pigmentiert, butterig weich, matte sowie auch mit leuchtende Farben. Auf Reisen ideal. Alles dabei für alle die natürliche Farben und Nuancen lieben.

Urban Decay findest Du online hier oder bald im ersten Urban Decay-Counter im Manor Zürich an der Bahnhofstrasse.

Preis Fr. 64.90
Preis: € 48.00

P.S. Ich habe meine Palette direkt aus New York bekommen und habe umgerechnet Fr. 50.00 dafür bezahlt.

Yves Saint Laurent Shocking Eyeliner 





Ich benütze seit immer einen Eyeliner und habe schon alles ausprobiert. Flüssig-Eyeliner, dünne-weiche-harte-feste-dicke-lange-kurze Spitzen und von sehr günstig bis sehr teuer. Ich bin die Eyeliner-Queen (manchmal mit Frosch-Effekt...dann halt die Frosch-Eyeliner-Queen).



Da es aber hier nicht um eine Bewertung geht, sondern um eine Auswahl, möchte ich Euch den Eyeliner von YSL vorstellen. Die dünne und flexible Spitze erfordert ein bisschen Erfahrung beim Auftragen (oder halt üben-üben-üben), aber der Lidstrich lässt sich ohne Unterbrechung durchziehen und ist tiefschwarz. Die wasserfeste Formulierung hält nicht immer sein Versprechen, aber das kann auch an meine dauertränenden Augen liegen. Trotz diesem kleinen Manko mag ich ihn sehr. Bitte vergiss nie ein Flüssig-Eyeliner (d.h. die Filzstift-Variante) IMMER mit der Spitze nach unten zu lagern. So ist ein optimales Resultat beim Auftragen garantiert.

Preis Fr. 48.90 (z.B. bei Douglas Schweiz)
Preis € 32.99 (z.B. bei Douglas Deutschland)

Ohne Zweifel...das wird nicht meine letzte Top Five sein. Es gibt noch ganz viele Beauty-Schätzchen die ich liebe und immer wieder nachkaufen würde. Das ist auch einer meiner Auswahlkriterien gewesen. Das bei High-End Produkte das edle und hochwertige Packaging vielfach eine Rolle spielt, kann ich nicht verleugnen. Meistens findet man aber  bei den teureren Produkten das innovative und luxuriöse Extra.

Und ein bisschen Luxus hat noch niemandem geschadet, oder?

Ich tagge Dich jetzt...ja...DICH...zeig mir doch Deine Top Five High-End Beauty Produkte. Ich bin gespannt!

Deine
Flyinghousewive


Sonntag, 2. November 2014

Rodial Glamoxy 15 % exfoliating Pads



Hallo!

Heute möchte ich Dir eine Geschichte erzählen....es war einmal eine Hoffnung...und dann ist sie gestorben. Ende der Geschichte? Nein...war ja klar...;O)

Ich habe von einer lieben Freundin die Rodial Glamoxy 15 % fruit acid exfoliating pads with oxygen boasting technology ...huch...wieder so ein halber Roman als Produktname...da kommt man fast aus der Puste....geschenkt bekommen. Grosse Freude (yeah!), grosse Erwartungen (oh...Rodial...das sind die mit dem Drachenblut und den Schlangengift...ja-ja...voll cool!) und natürlich Dankbarkeit für so ein hochpreisiges Geschenk.

Ich musste zuerst googlen, weil ich echt keine Ahnung hatte, was ich da Schönes in der Hand hielt.

Das habe ich gefunden:

Ein Gesichtspeeling das Ihre Haut neu erstrahlen lässt!

Die Wattepads sind mit einer Flüssigkeit getränkt (Gatuline RC heisst diese Flüssigkeit...ein toller Name für ein Huhn...finde ich) und sollen für ein jüngeres, klares Hautbild sorgen. Diese Gatuline kurbeln den Stoffwechsel an und fordert so die Zellerneuerung. 




Die Alpha-Hydroxy-Säuren entfernen abgestorbene Hautzellen, legen die neue, ebenmässigere Haut frei und können Falten sichtbar vermindern. Gleichzeitig wird der Feuchtigkeitshaushalt der Haut verbessert. 

Preis Schweiz: Fr. 72.00 exklusiv bei Marionnaud Schweiz
Preis Deutschland: Euro 52.95 z.B. bei Douglas

Hey! Super! Her damit...habe ich gedacht!

Meine Erfahrung:

Voller Spannung habe ich diese Wunderdose geöffnet und das 1. Pad herausgepickt. Vorher hatte ich mein Gesicht abgeschminkt und somit war ich ready for the wonder! Die Pads sind schön mit Flüssigkeit getränkt und sehr dünn. Das Erste was ich sofort bemerkt habe: Es riecht penetrant und stark fruchtig/säuerlich.

Nachdem ich das Pad über das ganze Gesicht benutzt hatte (Augenpartie ausgenommen), wurden meine Augen sofort rot und fingen an zu tränen. Die Dämpfe der Flüssigkeit waren so stark, dass meine Augen sofort irritiert waren.

"OOOOOKAYYYY....das gefällt mir nicht!". Das war mein Gedanke.

Trotzdem...50 Pads waren in der Dose und für eine schönere Haut würde ich ein bisschen Pipi in den Augen gerne in Kauf nehmen.

Nach 3 Tagen (morgens und abends) wurde es mir und meiner Haut doch zu viel. Mein Hautbild war feiner, aber auch viel empfindlicher. Somit wurde die ¨Kur¨ auf einmal pro Tag reduziert.

Und jetzt? Ganz ehrlich?

Ich habe noch 1 Pad in der Dose und ich bin richtig froh darüber.

Dieses Zeug ist mir definitiv zu agressiv. Mein Hautbild wurde minimal feiner, aber nicht ebenmässiger. Die Pigmentflecken an der Stirn wurden nicht vermindert (was ich aber ein wenig erwartet habe, da ja scheinbar die abgestorbenen Hautzellen weggesäuert (dieses Wort gibt es vermutlich nicht...egal) werden sollten.

Hier der Beweis:



Ich habe eine typische Mischhaut mit schnellfettender T-Zone und bis Heute hatte ich nie so Probleme mit einem Beautyprodukt wie mit diesem.

Fazit:

Never, ever again!

 Die ungeschminkte Wahrheit


Die Pflege meiner Haut bedeutet auch Entspannung für mich und als absoluter Duftmensch kann ich mit diesem aggressiven Hautpeeling nichts anfangen.

Trotzdem...ich möchte der Geschenkgeberin von Herzen danken. Sie weiss, dass ich Testberichte schreibe und wird meine Ehrlichkeit sicher verstehen.

Jetzt habe ich eine Frage an Dich: an was denkst Du, wenn Du das Wort ¨Gatuline¨ liest? ;0)

Deine
Flyinghousewive

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Eye Primer - The Battle!



Hallo!

Zwei Produkte - welches wird gewinnen?

URBAN DECAY EYESHADOW PRIMER POTION

Wo:  ab November 2014 direkt am Counter im Manor Bahnhofstrasse Zürich oder online www.Manor.ch

Anwendung/Nutzen:

Diese Lidschattengrundierung erhöht wesentlich die Dauer der Lidschatten auf dem Augenlid. Nach kurzer ¨Antrocknungszeit¨ (ca. 30 Sekunden), kann man sich problemlos schminken. Die Farben wirken intensiver und nichts kriecht in die Lidfalte.

Kosten:  Fr. 27.00 (11 ml Inhalt)

Farbe: Hautfarben/nude

Konsistenz: cremig




KIKO Milano EYE BASE PRIMER

Wo: In einem der vielen Kiko-Stores in der Schweiz oder online hier www.kikocosmetics.ch

Anwendung/Nutzen:

Fixierende Lidschattengrundierung. Gleicht das Hautbild auf dem Augenlid aus. Lidschatten halten den ganzen Tag.

Kosten: zurzeit in Aktion Fr. 6.60 (sonst Fr. 9.90)

Farbe: Hautfarben/nude

Konsistenz: cremig



Sodeli...jetzt meine persönliche Meinung dazu. Als erstes möchte ich Dir sagen, dass ich beide mehrmals gekauft habe und somit die Produkte gut kenne. Im Sommer wie im Winter, bei Nebel oder Regen, bei Salsa oder Twerking (nö...das stimmt nicht...aber wäre ich nochmals 20, würde ich garantiert mit dem Fudi wackeln...und vielleicht mach ich das noch...soll scheinbar Kurse geben)...aber jetzt zurück zum Primer Battle.

Ganz klar...der Preis könnte schon mal gegen den Primer Potion von Urban Decay sprechen, aber das wäre zu einfach. Ich liebe diesen Eye Primer und er hält alles...ALLES was er verspricht. Man muss beachten und das ist bei beiden Eye Primer so, dass man sehr wenig davon braucht pro Anwendung und das diese Produkte für sehr viele Schminksessions reichen.
Für mich ist der ausschlaggebende Gewinnerpunkt die Haltbarkeit der Lidschatten auf den Augen und das auch bei grosser Hitze oder hormonelle Schübe nichts in die Augenlidfalte kriecht.

Das machen beide sehr gut, aber der EYESHADOW PRIMER POTION von URBAN DECAY macht es besser und länger...und wir wissen alle...wie wichtig das ist (und jetzt bitte keine schmutzige Gedanken).

Bis vor kurzen konnte ich den Gewinner nur im Ausland kaufen (z.B. bei Sephora), darum hatte ich auch den KIKO EYE BASE PRIMER Zuhause und war sehr zufrieden damit.

Also...willst Du das Beste, dann gehe husch-husch zu Urban Decay Counter im Manor nach Zürich (der an der Bahnhofstrasse...logo!) oder bestelle es direkt online beim Manor.

Willst Du etwas gutes, dass preislich absolut keine Gegner hat (bei dieser Qualität)...dann husch-husch zum Kiko-Store (und bitte nicht aufregen, wenn die junge Verkäuferin mit dem schwarzen Plastiktäschli 10 mal fragt, ob sie Dir helfen kann....nein...kannst Du nicht...und meistens finde ich Dich eh zu stark geschminkt...also will ich keine Tipps von Dir...ich kann nämlich auch zickig sein...nicht nur Du!).

Und Du? Benützt Du auch einen Eye Primer und wenn ja, welchen?

Deine Flyinghousewive

Dienstag, 14. Oktober 2014

Benefit They're Real Mascara



Hallo!

Heute möchte ich Dir den Mascara von Benefit ¨They're Real¨ vorstellen.

Den meisten Makeup-Addicts wird er eh schon bekannt sein, aber wenn nicht...dann hier meine Meinung und Erfahrung dazu.

Benefit Produkte findest Du in der Schweiz, Deutschland und Österreich unter folgenden Link's:

Douglas Schweiz
Douglas Deutschland
Douglas Österreich

In der Schweiz kostet dieser Mascara Fr. 39.00 und in Deutschland und Österreich € 24.99.

Ich habe meinen in Italien bei Sephora gekauft für € 26.50. Ich empfehle Dir gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit auf die wunderschönen Set's die Benefit regelmässig auf den Markt bringt zu achten. Das einzigartige Packaging das Benefit auszeichnet und die Möglichkeit verschiedene Produkte zu einem Spezielpreis (teilweise sind es Minisizes) zu probieren, machen diese Set's zu einem sicher gern gesehenen Geschenk unter dem Weihnachtsbaum.

Nun aber zum Mascara...

Benefit verspricht eine verlängernde und anhebende Textur und leider stimmt nur das 1. Versprechen. They're Real Mascara verlängert meine Wimpern, aber leider sehe ich kein Schubs-nach-Oben-Effekt. Da müsste man vorher schon eine Wimpernzange benützen. Was ich besonders mag an diesem Mascara, ist der knubbelige Mini-Igel an der Spitze (siehe Foto). Damit erreiche ich die kleinen und feinen Wimpern im inneren Augenwinkel problemlos und vor allem ohne zu schmieren. Der untere Wimpernkranz kann man damit auch gut definieren.



Der Mascara ist nicht waterproof, aber die Haltbarkeit ist genial. Kein Krümmeln und auch bei tränenden Augen hält er einwandfrei.

Fazit:

Diesen Mascara würde ich jederzeit wieder kaufen. Leider ist der Preis eher hoch und wenn man beachtet, dass ein Mascara alle 3-4 Monate ersetzt werden sollte, dann wird das eine teure Angelegenheit.

Deine
Flyinghousewive

Sonntag, 12. Oktober 2014

This shoes are made for walking



...and that's just what they'll do!

Hallo!

Ich mag diesen Song! So ein richtiger ¨Füüdliwaggle-Song¨ (für alle meine Nicht-Schweizer-Leser...Füüdli bedeutet Popo und waggle kann man mit shaken gut übersetzen....oh...ist ja auch nicht Deutsch, aber egal...you understand me...i know that!).

Aber ich möchte jetzt nicht über guten, alte Evergreen's reden, sondern vom einzigen Sport (jaaaaa....ich nenne es Sport...da ich sonst ein Bewegungsmuffel bin, habe ich für mich entschieden, dass das Sport ist) den ich konstant und seit eh und je betreibe.

ICH SPAZIERE.

Nein....nicht walken, nicht joggen....nein...ich spaziere, schlendere, gehe. Ganz einfach.

Und das ausgiebig, lange und gerne. In der Natur oder in der Stadt...egal...ich liebe es zu gehen. Mit mir eine Städtereise zu machen kann für Anfänger zu einer Tortur werden. Ich gehe Kilometer und Kilometer. Voraussetzung sind natürlich gute und bequeme Schuhe.

Ich habe mich ein wenig schlau gemacht und zusätzlich zu meiner Erfahrung, noch ein paar Facts zu meiner Lieblingssportart  (ok...es ist die einzige) gesammelt.

Let's go!

1. Jeder kann spazieren
2. Es hilft beim Abnehmen
3. Man braucht keine spezielle Ausrüstung
4. Es ist die einfachste Art um in Form zu bleiben
5. Es vermindert die Symptome von Angstzustände und Depressionen
6. Es schont die Gelenke
7. Man kann es zu jeder Jahreszeit tun
8. Man kann es alleine oder mit mehreren Leuten tun
9. Es senkt den Blutdruck
10. Man kann vieles beobachten
11. Es hilft bei Diabetis-Erkrankungen
12. Es macht gute Laune
13. Es kräftigt unsere Knochen
14. Es reduziert die Herzinfarktgefahr
15. Es reduziert den Stress
16. ES IST KOSTENLOS!!!
17. Es stärkt unsere Muskeln
18. Man kann Freunde treffen
19. Man entdeckt Neues
20. Man sitzt nicht Zuhause vor dem Fernseher oder PC, sondern unternimmt was.

Ich weiss...Du...ja Du...Du Spinning-Running-Twerking-Hardcore-Sporty-Spice-Girl wirst jetzt nur ein müdes Lächeln über Deine muskolöse Lippen bringen, aber ...ich bin stolz auf mich. Ja...das bin ich. Glaube mir...ich kann Dich zu Grund- und Boden Hardcore-Spazieren. Ich habe nämlich den schwarzen Gürtel im Spazieren. Nur das Du es weisst...PEACE!

Deine
Flyinghousewive




Freitag, 10. Oktober 2014

L'Oreal Skin Perfection Feuchtigkeitspflege



Hallo!

Heute möchte ich Dir meine Meinung zur (Achtung! Langer Produktname...frage mich eh immer was das soll...stell Dir vor Deine Freundin fragt Dich nach Deiner Tagespflege und Du ¨öhm? Skin Perfection...öhm....eh...korrigierendes...öhm...irgendendetwas¨) ....also...wo war ich?...genau...meine Meinung zur...Trommelwirbel (merkst Du es? Ich versuche hier künstlich ein wenig Spannung aufzubauen...hihihi!)...jetzt aber...

L'Oreal Skin Perfection Korrigierende Feuchtigkeitspflege - Perfekte Haut

Huch! Geschafft!

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Goodies von PerfectHair.ch und Rabattcode



Hallo!

Kennst Du schon www.PerfectHair.ch?

Das ist ein Schweizer Onlineshop mit einem Riesenangebot an Haar- und Beautyprodukten für Gesicht und Körper, Düfte, Nägel, etc.

Eine vielfalt an verschiedenen Marken ist vertreten, wie z.B. OPI , Collistar, Michael Kors, Dermalogica , Kérastase , Paul Mitchell und viele mehr.

Am Fashion Event von Marc O'Polo (ich habe einen Blogpost darüber geschrieben) war Perfecthair mit Paul Mitchell und Shiseido vertreten und es gab tolle Goodies für die Gäste.

Guck einmal....

Paul Mitchell
Forever Blonde


Shiseido Future Solution LX
Body Cream


Nun hast Du vielleicht mal Lust, auch bei www.PerfectHair.ch vorbeizuschauen. Es lohnt sich und mit diesem RABATT-CODE bekommst Du 10 % Rabatt auf Deine nächste Bestellung.

Rabatt-Code: Marco2014

Der Gutschein ist bis zum 30.11.2014 gültig und einmalig zu benützen.

Deine
Flyinghousewive


Fashion Event Marc O' Polo H/W 2014



Hallo!

Letzten Freitag war ich mit einer Freundin beim Fashion Event von Marc O' Polo im Aura Zürich eingeladen.

Danke Bolero Magazin für diese Gelegenheit.

Ich kannte die Location noch von früher, als es noch Cubanito hiess oder als Partylocation für diverse Veranstalter. Schöne Erinnerungen wurden wach und ich war angenehm überrascht, dass endlich die Akustik perfekt war. Was hatte ich mich in der Vergangenheit aufgeregt bei den Partys, wenn die Musik von links nach rechts geschallt hat.

Wie auch immer...es gab wie immer an so einem Anlass viel zu sehen (ach...diese Schicki-Micki-Szene kann so unterhaltsam sein), aber der Highlight vom Abend war definitiv die Modeschau von Marc O' Polo.

Was mir sofort aufgefallen ist....endlich tragbare und doch schicke Alltagsmode. Nichts was ich nicht tragen würde. Alles sah kuschelig-winterlich aus und die typischen Winterfarben (beige, greige, wollweiss, braun in allen Nuancen, dunkelbau) waren gut untereinander gemixt.

Als spezielles Highlight durften verschiedene Persönlichkeiten aus dem Alltag auch noch den Laufsteg betreten und ihre Freude und der Spass an der Sache, sah man ihnen richtig an.

Hier noch ein paar Bilder zur aktuellen Kollektion. Ich habe die Fotos allesamt aus der Werbebroschüre von Marc O' Polo, weil die Qualität meiner Fotos an diesem Abend echt unterirdisch war.



Ja...richtig erkannt...die wunderschöne Uma Thurman ist immer noch ein fantastischer Eye-Catcher!

Und jetzt Ladies and Gents...der Beweis, dass gewisse Männer im Alter noch besser aussehen, als mancher Möchtegern-Macho...tadaaaa...Jeff Bridges!
(oder wie ich es gerne sagen würde...komm Bärchen...jage ein Hirsch für mich und koche ein Wild-Züri-Gschnetzeltes! Aber nachher schön die Küche aufräumen)



Wath a men!

Schöni Föhnwelle häsch Jeff!





Mehr davon gibt es auf www.marc-o-polo.ch oder direkt in einem der 162 Verkaufsstellen in der Schweiz (1550 in Deutschland).

Ich werde mir garantiert ein paar Sachen näher anschauen und für mein Göttergatte habe ich eine suuuuupertolle Cabanjacke gesehen. Die wird ihm sicher gut stehen. Das habe ich so entschieden...;0) ...Jeff und Uma sind auch einverstanden...das ist Modekarma!

Deine 
Flyinghousewive

P.S.
Mehr über das Bolero Magazin findest Du hier
und über den Eventsaal Aura hier




Mittwoch, 17. September 2014

Du bist nicht die Braut



Hallo!

Ich habe Heute eine Bekannte im Park getroffen und während unsere Kinder wieder einmal Herr OMO und Tante Dash unterstützten, haben wir ein wenig geplaudert.

Sie hat mir erzählt, dass sie an einer Hochzeit gewesen war und das sie ein sooooo schönes Kleid an diesem Event getragen hat. Dann wurde ausgiebig erklärt, wie das Kleid aussah. Alles untermalt und bewiesen mit X Föttelis auf ihrem Handy.

Ich fasse mich kurz: Lady Gaga ist eine langweilige Nonne im Vergleich zu meiner Bekannten!

Glitzer, Fummel, Pailletten, Ausschnitt vorne und hinten und natürlich die passenden Plateau-Highheels dazu. Hochsteckfrisur und 3 Schichten Schminke als krönender Abschluss!

Da ich in den letzten Jahren etwas dazu gelernt habe und nicht mehr der Meinung bin, dass ich IMMER ehrlich sein muss, sagte ich ihr natürlich irgend etwas in Richtung ¨öhm...ja...das passt zu Dir¨ (....und zu Lady Gaga...) und ersparte mir und ihr meine Gedanken dazu.

Leider muss ich sagen, dass es nicht das erste Mal ist, dass ein Gast an einer Hochzeit nicht versteht, dass er oder sie nicht die Hauptrolle spielt. Das habe ich schon paar mal live gesehen und darum hier und jetzt 5 Tipps, um das zu vermeiden.

1.
Wenn Du nicht die Braut bist, dann vermeide es wie die Schneekönigin anzutreten. Das hat Pippa schon gemacht und mit ihrem Hinterteil der Schwester die Show gestohlen. Die Farbskala bietet so viele Möglichkeiten. Benütze sie.

2.
Das gleiche gilt für Schwarz. Für Abendhochzeiten noch akzeptabel, aber bist Du wirklich nicht zu mehr fähig?

3.
Religiöse Hochzeiten. Ob Du gläubig bist oder nicht...Dein Push-up will niemand sehen und ein ultrakurzer Mini hat an so einem Ort auch nichts zu suchen. Vielleicht finden das gewisse Leute sexy, aber an einer Hochzeit beweist man nur schlechten Geschmack damit.

4.
Pailetten und Strass all over passen eher zu einer rauchigen 70er-Jahre-Party und nicht zur Ave Maria in einer Kirche.

Es kann natürlich sein, dass die Welt der Ausschnitte, Pailletten und Strass, der multiplen Ausschnitten Deine ist. Du Dich super wohl dabei fühlst, aber hier kommt mein letzter Tipp, den Du hoffentlich beherzigst bevor Du in voller Montur aus dem Hause gehst. Es gibt eine, wichtige Regel...nur EINE und die ist nicht zu diskutieren....

Nr. 5
Es ist der Tag der Braut. An einer Hochzeit soll man die Braut bestaunen. 
DIE  B-R-A-U-T.
Vermeide peinliche Style-Ausrutscher und setze Dich nicht in den Mittelpunkt.

Das ist unfair und auch fies.

Es gibt genug andere Anlässe und Orte wo man sein Aufmerksamkeitsdefizit aufpolieren kann.

Denke daran, wenn Du das nächste Mal ¨Born this way¨-mässig unterwegs bist.

Deine
Flyinghousewive

P.S. Ich weiss natürlich, dass keine meiner Followerinnen diese Tipps brauchen wird, aber vielleicht kennt Ihr ja jemand...und husch-husch könnt Ihr mein Blog weiterempfehlen...einfach so...ohne Hintergedanken...hi-hi-hi!



Dienstag, 16. September 2014

Ich bin nicht treu



Hallo!

Es wird Dir nicht entgangen sein, dass ich in der letzten Zeit sehr selten in meinem Blog aktiv war.

Ich erspare Dir jetzt das übliche Blablabla über mangelnde Zeit, stressiges Leben, zu voller Mond. Es gibt halt so Zeiten und das ist okay.

Heute geht es um Treue und Untreue bei Beautyprodukten.

Wie meine Followers von Instagram schon lange bemerkt haben, probiere ich gerne diverse Produkte und Marken aus. Von günstig bis sehr teuer...in meiner Beauty-Schatzinsel findest Du alles.

Klar...ich habe schon so meine Favoriten. Es gibt Marken wo ich einfach immer ein gutes Gefühl habe (wie z.B. Clinique was die Skincare betrifft), aber grundsätzlich bin ich einfach zu neugierig, um immer das selbe zu benutzen.

Meine Erfahrungen in den letzten Jahren haben mir ebenfalls schon mehrmals bestätigt, dass man im Drogeriebereich sehr gute Produkte finden kann.

Klar...hätte ich ein unlimitiertes Beautybudget, würde ich vermutlich eher im Highend-Bereich bleiben....und nein...ich glaube keiner Frau, die das Gegenteil behauptet.

Jede die schon einmal die Luxusvariante von Puder und Co. in der Hand hatte, weiss was da für ein ¨so-schön-Schmachtattacke-es ist meins-Gefühl¨ erzeugt wird.

Trotzdem...es gibt Sachen in der Drogerie, die sind fast unschlagbar.

Was denkst Du darüber? Bist Du eine treue Beauty-Seele und benützt Du immer das gleiche  Produkt oder die gleiche Marke, oder gehörst Du zu den untreuen, den immersuchenden Seelen, die Zuhause einen Querschnitt durch alle Marken haben?

Ich freue mich über Dein Kommentar....und ja...wenn Du treu bist, dann zu welcher Marke?

Hey! Nur so nebenbei...Clinique hat endlich einen Online-Store eröffnet in der Schweiz. Zurzeit gibt es ganz tolle Überraschungen...schau doch mal rein! http://www.ch.clinique.com/

Und ja...ich freue mich, wenn Du mir auch hier folgen willst. Push the button!

Deine
Flyinghousewive

Samstag, 23. August 2014

Clinique Superdefense CC-Cream SPF30



Hallo!

Wenn Du mir auf Instagram folgst, dann weisst Du inzwischen, dass ich eine Schwäche für Clinique habe.

Also habe ich mir gesagt "Hey! Du müde Flyinghousemütze! Zeig her dein Zeug und erkläre Deinen Flygirls warum das so ist". Und tadaaaaa! Eine neue, innovative, nie gesehene Idee wurde geboren! (lasst mich träumen, dass das so ist. Danke!)

Clinique ist die erste Prestige-Kosmetikmarke, die von Dermatologen entwickelt wurde (das verzapfen...öhm...schreiben die Clinique-Marketing-Hirnis) und jedes Produkt ist allergiegetestet und 100 % parfumfrei (stimmt 100 %! ). Ach...schau doch mal in der offiziellen HP von Clinique Schweiz rein, dann kannst Du alles nachlesen. www.ch.clinique.com

Teilweise sind die Schätzchen die ich vorstellen werde schon leer, was mich (und meine Geldbörse) sehr schmerzt, aber dafür habe ich schon länger getestet und kann eine ehrliche Meinung dazu geben.

Heute möchte ich kurz und sachlich sein (oder ich versuch es zumindest...und scheitere kläglich) und darum geht es gleich los mit dem 1. Teil!


Clinique Superdefense CC Cream SPF 30




Für eine strahlende, natürliche Haut. Sekundenschnell! 

Die CC Cream (Colour Correcting) verspricht dieses Wunder und nachdem ich diese getönte Tagescreme schon länger benutze kann ich Dir versichern, dass Clinique hier ein wenig übertreibt. Die Creme soll mit ihren optischen Partikel dem stumpfen und fahlem Aussehen entgegenwirken, indem das Licht mehrdimensional (soll ich vielleicht eine 3D-Brille anziehen?) reflektiert wird und somit das Gesicht strahlender wirkt.

Wow! Mo-mol...nicht schlecht! Leider reflektiert das Licht ein wenig zu viel und das Resultat sieht für mich ein wenig zu glänzend aus. Ich muss das Gesicht immer gut abpudern, sonst sehe ich einfach zu ¨reflektierend¨ aus. 

Trotzdem...das absolute Plus von dieser CC Cream ist der SPF 30. Sonnenschutz sollte meiner Meinung nach immer so hoch sein bei Gesichtscremen. Alles darunter ist einfach zu wenig. 

Hier noch ein paar wichtige Infos dazu:

- SPF 30
- Deckkraft leicht bis mittel
- Textur leicht
- Finish strahlender Teint
- 3 Farbnuancen (Light, Light Medium, Medium)
- Preis: Fr. 39.90 (gesehen bei www.douglas.ch )

Fazit: wäre der Finish matt, würde ich diese CC Cream auf jeden Fall nachkaufen. Wer auf diesen JLO-Glow steht ist optimal "on the floor".

Und Du? Hast Du auch eine Lieblingsmarke für Deine Gesichtspflege? Schreib mir doch bitte welche und warum. Ich bin immer offen für gute Tipps!

Deine
Flyinghousewive

P.S. Die Fluffiflaffi-Serie wird selbstverständlich auch weitergeführt. Stay tuned!


Montag, 14. Juli 2014

Nestle Fitness Schoggi-Crossies



Hallo!

Ding-Dong....die Post ist da!

Ja...bei uns läuft es noch ungefähr so und als mir der nette Pöstler ein grosses Packet in die Hände gedrückt hat, war die Freude gross. Irgendwie hat so ein Postpacket immer etwas von Weihnachten, nicht?

Coolbrandz hat mir (und ganz vielen anderen Blogger und Tester) eine grosse Ladung voll mit Nestlė Vollkorn-Cornflakes und noch ein paar anderen feine und nützliche Sachen gesendet und ich darf jetzt testen.



Da man aber Cornflakes nicht nur mit Milch essen kann (auch wenn ich es so easy old-style sehr gerne mag) habe ich hier ein kleines aber feines und doch sehr einfaches Rezept für Dich.

Das brauchst Du dazu:





- Nestlė Fitness Fruits (Du kannst aber auch andere Nestlė Cornflakes benützen, wie z.B. die Nature Cornflakes)

- 2 Tafeln Schoggi (ich nehme immer was gerade im Kühlschrank ist)

- 1 kleine Pfanne und ein ...öhm?...wie heisst dieses Ding wo man etwas im Wasserbad zubereiten kann? Egal...schau das Foto an...Du wirst schon sehen was ich meine...;o)

Fangen wir also an!

Ca. 2 cm Wasser in die Pfanne geben und auf mittlerer Stufe Wasser warm/heiss werden lassen. Schoggi in kleine Stücke aufteilen und langsam im Wasserbad (eben..in diesem Ding...) langsam zerlaufen lassen. Bitte sei geduldig und lass das Wasser nicht kochen. Die Schoggi wird nämlich bitter, wenn es zu heiss wird.

Jetzt dürfen die Cornflakes ein Schoggibad nehmen. Die Menge der Cornflakes kannst Du selber bestimmen. Magst Du es eher ¨schoggiger¨, dann einfach weniger Cornflakes rein. Magst Du das typische Cornflakes-Knusper-Feeling, dann halt mehr reingeben.

Nicht übertreiben, weil sonst hast Du kein Platz um die Cornflakes sanft in die Schoggi zu wälzen.



Ok...jetzt nur noch eine Servierplatte mit Backpapier belegen und die mit Schoggi umhüllten Cornflakes darauf verteilen. Glattstreichen und ab in den Kühlschrank. Sobald die Masse fest ist, kannst Du die Schoggi-Cornflakes-Platte in vielen, mundgerechten Stückchen aufteilen und kurz nochmals in den Kühlschrank stellen.



Ich weiss...ich habe da kein WOW-noch-nie-gesehen-Rezept, aber es ist ein sehr feines. Schnell zubereitet und noch schneller gegessen. Wir mögen sie sehr!

Deine
Flyinghousewive

P.S. Dieses Rezept ist ein Schoggihasen- und Weihnachtsschoggi-Vernichter-Rezept und mit verschiedenen Zutaten wie z.B. Rosinen, Pinienkerne, Nüsse, etc. kann man jedes Mal etwas anderes daraus zaubern.

www.coolbrandz.com
www.nestle.ch

Mittwoch, 9. Juli 2014

Covergirl Clump Crusher Extensions Mascara





Hallo!

Ich weiss nicht wie es Dir geht, aber ich gehe nie ohne Mascara aus dem Haus (den Grund dafür siehst Du auf den Vorher/Nachher-Pic's).

Nun habe ich das Glück den neuen Mascara von Covergirl zu testen, was mich als Mascara-Süchtige sehr freut.

Er heisst Clump Crusher Extensions Mascara und ist ab sofort exklusiv in jeder Migros (Hallo deutsche Follower! Besucht uns in der schönen Schweiz! Feine Schoggi, schöne Landschaften und COVERGIRL in der Migros!)  zum Preis von Fr. 12.90 zu finden. Die wasserfeste Version kostet Fr. 13.50.

Was er verspricht:

Die Clump Crusher Bürste (d: Klumpenbrecher ) und die verlängernde Fiber-Stretch-Formulierung sollen den Wimpern 200 % mehr Volumen und mehr Länge verleihen. Die innovativ gebogene Bürste sorgt für dichtere, längere und perfekt getrennte Wimpern ohne Klumpen.




Meine Erfahrung:

Was mir sofort auffällt, ist die hygienische Verpackung. Jede von uns kennt dieses ungewisse Gefühl im Laden gegenüber den unverpackten Mascara's. Wurden sie schon geöffnet? Sind sie sauber? Bakterien? Diese Verpackung löst dieses Dilemma.

Das Bürstchen ist aus Silikon und der Mascara hat den typischen Geruch, den die meisten Mascara's haben.

Anwendung:

Das Auftragen ist leicht und präzise und bei geübten Frauenhändchen geht das problemlos ohne zu schmieren.
Ein schönes Ergebnis erzielt man schon mit einmal tuschen und das Auftragen ist auch bei den unteren Wimpern kein Problem.

Hier meine Vorher/Nachher Bilder:



Der tiefschwarze Mascara gibt meinen hellen Wimpern einen intensiven Farbkick. Sie sehen  fülliger und länger aus ohne zu verklumpen und die Farbe krümelt während dem Tag nicht ab. Ob es 200 % mehr Volumen ergibt? Nö...aber ich bin sehr zufrieden damit und empfehle diesen Mascara gerne weiter.

Hier noch die Links: www.migros.ch www.covergirl.ch

Deine
Flyinghousewive